Team liebt Anna

Das haben wir uns gedacht. Dass das schön wird, mit der Anna Depenbusch. Sie hat uns dann auch direkt mal ihre Freunde vorgestellt. Und Nachbarn. Musikalisch jedenfalls. Mit tollen Liedern. Und mit Hilfe einer wirklich exquisiten Band. Allen voran Multiinstrumentalistin Anne de Wolff mit 7 (?) verschiedenen Instrumenten sowie mit dem Gitarristen Ulrich Rode, der besonders beim Song „Engel“ ein teuflisch gutes Solo hinlegte. Dazu Sönke Reich am Schlagzeug, der dann auch schon mal mit einer alten Schreibmaschine den Takt angibt, kongenial flankiert von Bassist Oliver Karstens.

Kess ist sie, die Anna. Mit ihren Songs und mit ihren Geschichten. Überhaupt, mit ihrem ganzen Auftreten, sodass sogar die Cowboys im Publikum stehend mitsangen.

Und dann war da noch das Beziehungsgeflecht mit Tim, der Tina liebt, doch Tina liebt Klaus. Und das von Ron, Ronja und Sonja, und die Geschichte mit Peter, Paul und Anna… Also, wir hätten da noch ´ne Strophe: „Team liebt Anna“. Und Band.