Licht aus, Beamer an!

Sie haben Hunger? Und Durst? Langweilen sich? Nix Gescheites im Fernsehen? Keine Lust auf Musik, oder auf Kabarett? Na Mensch, dann kommen Sie doch zu uns! Wir machen doch auch KINO!!!

Da können Sie sich was zu essen und zu trinken mitbringen, sich mit ihren Freunden zusammen rotten und gemeinsam einen lauschigen Abend unter unserem Zeltdach verbringen und die besten Filme der Kinosaison sehen!

Jetzt haben wir gerade mit unserem Kooperationspartner Apollo Kino & Bar Aachen die 4 letzten Filme unserer Kinosaison 2017 im August und September terminiert.

Erster Kinofilm 2017 ist La Li La La Land am Donnerstag, 20. Juli. Alle Filme und Termine finden Sie bei uns unter der Rubrik „Tickets“.

Ach so, Sie haben nix zu essen und zu trinken. Kein Problem: das Restaurant Burg Wilhelmstein bietet vor Ort immer was Leckeres an.

Sie haben keine Freunde? Auch kein Problem: bei uns finden Sie immer gesellige und nette Leute neben, vor und hinter Ihnen. Immer!

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team der Burg Wilhelmstein.

Fire on the floor!

Was für ein Auftakt in die #buwi2017 Saison! Nach dem traditionellen „Blind Date“ am Freitag, folgte mit Beth Hart ein weiteres musikalisches Highlight.

Es war ja schon ein richtig schwül heißer Sommertag, an diesem 27. Mai 2017.  Aber das hielt die Vorgruppe um Gary Hoey nicht davon ab, mit kräftigem Bluesrock die Gemüter weiter aufzuheizen. Der halbstündige Auftritt des Gitarrenvirtuosen in Anlehnung an Musikgrößen wie Johnny Winter, sorgte direkt mal für richtig gute Stimmung unter dem Zeltdach.

Und nach einer rasant kurzen Umbaupause war sie dann wieder da, zum mittlerweile 3. Mal: Beth Hart. Zusammen mit Jon Nichols (Gitare), Bob Marinelli (Bass) und Bill Ransom (Schlagzeug) sorgte sie für reichlich „Fire on the floor“, so wie der Titel ihres neuen Albums es verspricht.

Schon früh im Jahr waren alle Karten für das Konzert restlos vergriffen. Und wer die US-amerikanische Sängerin auf unserer Freilichtbühne zwei Stunden erleben durfte, mit ihrer Stimme, ihrer Bühnenpräsenz und ihrer Ausdruckstärke, weiß, warum es über unsere Region hinaus eine große Fangemeinschaft gibt. Und die wurde an diesem Abend wahrlich nicht enttäuscht!

Immer wieder gab es standing ovation und am Ende sogar Geschenke von den Fans. Watt willste mehr als Künstler/in? Und als Veranstalter zum Start in eine neue Saison…?!

#buwi2017

Wasserstandsmeldung Teil II

Unhektische aber konzentrierte Betriebsamkeit auf der Burg. Die WC-Anlagen für Damen sind von Heinz so gut wie fertiggestellt. Sicherheitsgitter entlang des oberen Weges sind montiert. Das Kassenhäuschen hat ein neues Dächlein. Jupp macht Tabula rasa an allen Ecken und Kanten im weiten Rund und Hans bastelt an den Rabatten herum, damit es noch heimeliger wird.

Die Vorfreude auf das neue Programm wächst stündlich. Es gibt noch einiges zu tun, bis das es morgen mit dem 14. Ehrenamtsabend der Stadt Würselen den ersten richtigen Aufgalopp der Saison gibt. Am Freitag dann „Blind Date“, unser traditioneller Überraschungsabend mit tollen Gästen und am Samstag dann sicher ein Highlight der Saison: Beth Hart!

Der Auftakt wird riesig! Und auch das Wetter wird so richtig Open-Air tauglich. Hoffentlich halten die von Hans verpflanzten Blümchen bis dahin…

 

Buwis Erleuchtung

Wir überlegen ja immer, wie wir es unseren Gästen noch gemütlicher machen und das ohnehin schon schöne Ambiente unserer Freilichtbühne verbessern können. So entstand die Idee, Burg und Veranstaltungsraum durch eine besondere Lichtinstallation aufzuwerten.

Verantwortlich für die Umsetzung waren die Lichtgestalten Lucas und Helmut Bergrath von BERGRATH & SIEBERT GbR, die pünktlich zum Start der neuen Saison insgesamt 9 LED Strahler entlang der Außenmauer und Traversen installierten.

Ein erster Testlauf beweist, welche vielfältige Farbvariationen möglich sind und wie die Freilichtbühne optisch noch einmal attraktiv akzentuiert werden kann.

So bunt wie auf den Fotos wird’s aber sicher nicht immer sein. Letztlich wird es am „Licht DJ“ liegen, die richtigen Farbnuancen für den entsprechenden Anlass bei Konzerten, Schauspiel und Kabarett zu wählen.

Aber für´s erste sind wir mit dem Ergebnis richtig happy und hoffen, dass es Ihnen, unseren Besucher/innen, auch gefallen wird. Schauen Sie es sich vor Ort an. Anlässe gibt´s ja demnächst genug 😉 !

 

Wasserstandsmeldung

Nur noch 22 Mal schlafen, dann startet die Kultursaison 2017 auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein! Die Renovierungsarbeiten sind unterdessen weiter in vollem Gange. Heinz und Jupp geben ordentlich Gas, damit alles pünktlich zum Auftakt fertig wird. Der Schutt is´ futt und die Arbeiten an der Damentoilette mit Behinderten WC sowie in den Künstlergardaroben sind schon weit fortgeschritten. Eine neue Drainage im oberen Zugangsbereich wurde von der Firma Gebr. Reuber GmbH & Co. KG hervorragend installiert, sodass zukünftig das Regenwasser von allen Seiten noch besser abgeleitet wird. Jupp macht schon die Bänke schön und die ersten Bausteine für eine neue Lichtinstallation sind auch schon gesetzt. Das wird der ohnehin schon besonderen Atmosphäre unserer Freilichtbühne zukünftig noch einmal einen besonderen Charme verleihen. Müsst Ihr sehen!

Bauarbeiten auf der Burg

Nein, die Damentoiletten wurden nicht „outgecourced“. Nach der Erweiterung im letzten Jahr und  – damit verbunden – dem Neubau der Herrentoilette, steht in diesem Jahr eine umfangreiche Sanierung an.

 

 

 

 

 

 

 

Die Handwerker sind dabei, damit pünktlich zum Auftakt des Festivals am 26. Mai alles fertig ist.

Dies sind aber nicht die einzigen geplanten Arbeiten, die jetzt anstehen. Wir berichten weiter 😉

Ein Wiedersehen mit Tina Dico und Helgi Jonsson

Mit großen Schritten geht das Team der Burg Wilhelmstein der Abschlussplanung zum diesjährigen Festival auf der Freilichtbühne entgegen. Und nach dem wunderschönen Konzert mit Silje Nergaard im vergangenen Jahr haben wir auch für dieses Jahr wieder einen tollen Jazz-Act aus dem Norden verpflichten können.

Der isländische Pianist, Gittarist und Posaunist Helgi Jonsson steht diesmal im Vordergrund. Er wird begleitet von der Schlagzeugerin Marianne Lewandowski und natürlich von seiner Frau, der Sängerin Tina Dico. Mit ihr hat Helgi Jonsson schon mehrfach Station auf der Freilichtbühne gemacht, zuletzt im Jahr 2013.

Helgi Jonsson, Tina Dico und Marianne Lewandowski werden am 6. Juli auf der Freilichtbühne auftreten. Tickets gibt es hier!

#buwi2017

Electro Deluxe – Soul & Funk auf der Burg

fotowsFür Freundinnen und Freunde von fettem Sound und heißen Grooves bietet die Burg im Sommer 2017 einen besonderen Gig: aus Frankreich werden Electro Deluxe zu Gast sein. Die Band versteht es, auf der Bühne ein besonders musikalisches Feuerwerk abzubrennen.

Ursprünglich ein Quartett, stieß 2010 mit dem charismatischen James Copley ein Sänger als festes Mitglied zur Band, der sich mit seiner grandiosen Stimme und einnehmenden Bühnenpräsenz als echter Glücksfall erwies. Gemeinsam mit 2 weiteren Musikern an Trompete und Posaune bieten Electro Deluxe einen energiegeladenen Cocktail aus schmutzigem Soul und Funk.

Und diesen Cocktail gibt es am 28. Juli 2017 auf der Freilichtbühne.

Tickets gibt es hier!

Manfred Leuchter – Begegnungen auf der Burg

ml-burg-2017Seine Konzerte sind musikalische Weltreisen. Manfred Leuchter versteht es wie kaum ein anderer, die Zuhörer mit seiner Musik und der seiner Gäste in den Bann zu ziehen. Schon häufig war er zu Gast auf der Burg und jedes Mal waren es ganz besondere Konzerte voller Spannung und Intensität. Ein Genuss!

Wir freuen uns, dass Manfred Leuchter am 26. August 2017 wieder zu „Begegnungen“ einlädt. Es sind Begegnungen mit Künstlern, die er auf seinen Reisen nicht nur kennengelernt hat, sondern mit denen er auch viele gemeinsame musikalische „Begegnungen“ hat.

Mit dabei ist einer der begnadetsten Tamburin und Rahmentrommler aus Italien: Andrea Piccioni. Er hat schon mit Bobby McFerrin zusammen gearbeitet. Der Syrer Feras Sherestan begleitet die Band auf der Quanun, einer orientalischen Kastenzither. Ebenfalls aus Syrien stammt der Saxophonist Basel Rajoub. Und schlussendlich wird der Klarinettist Mohamed Nahem, der in Paris lebende Palästinenser und häufiger musikalischer Wegbegleiter von Manfred Leuchter, an diesem Abend auf Burg Wilhelmstein die Band komplettieren.

Tickets für dieses Konzert gibt es hier!

From Buena Vista Social Club™ ELIADES OCHOA

buena-vista-ochoa-04Mit einem besonderen Musik-Erlebnis kann das Team der Burg Wilhelmstein für 2017 aufwarten: Vom legendären Buena Vista Social Club™  wird der Gitarrist Eliades Ochoa im August 2017 – 10 Jahre nach seinem letzten Auftritt auf der Burg – mit seinem Quarteto Patria wieder auf unsere Bühne zurückkehren.

Eliades Ochoa stammt aus der großen Generation kubanischer Künstler mit u.a. Ibrahim Ferrer, Ruben Gonzalez, Omara Portuondo und Juan de Marcos, die allesamt in Würselen Station gemacht haben.

Ein Muss für alle Freunde des originalen kubanischen Son, Bolero oder Guaracha. Tickets gibt es hier!

Hier ist eine Kostprobe: