Konzert

Christoph Titz & Band feat. Astrid North Frobeat


Burg Wilhelmstein
Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 32,00 € Tickets

Der Prophet im eigenen Lande gilt doch etwas. Denn Christoph Titz, einer der besten deutschen Trompeter auf der Baustelle Jazz, Latin, Elektronik und Pop, dessen Lebensmittelpunkt inzwischen Berlin ist, kommt aus der Region und ist hier hochgeschätzt. Das liegt auch an seiner vor rund 20 Jahren gegründeten und unvergessenen Band Scetches, welche die Jazzszene gehörig aufmischte. Beeindruckend waren und sind auch seine Kollaborationen etwa mit Marla Glen, Manfred Leuchter, Ebo Taylor, Señor Coconut, Bonefunk, Plan B, Art of Oryx, Reinhard Mey, Sarah Connor, dem Frank Popp Ensemble u. a. Seit Jahren spielt er auch mit der Kölner Band Brings zusammen (außer im Karneval). Mit Manfred Leuchter hat er uns auf der Burg bereits zahlreiche Gänsehaut-Momente geschenkt. So viel zur Bandbreite. Im musikalischen Mittelpunkt werden diesmal eigene Kompositionen stehen, die inzwischen auf mehreren Alben mit illustrer Beteiligung erschienen sind.

Neben seiner amtlichen Band präsentiert Christoph Titz auch die phantastische deutsch-amerikanische Sängerin Astrid North. Die ehemalige Frontfrau der Cultured Pearls und tragende Säule der Soulounge verfügt über eine Ausnahmestimme und eine charismatische Bühnenpräsenz, so dass der Spiegel sie vor Jahren zur „Leading Lady der hiesigen Soulszene“ kürte, wobei sie mit ihrer eigenen Musik ihre Ausdrucksmöglichkeiten über Soul hinaus stets und ständig erweitert und bereichert hat.

Christoph Titz wird begleitet von Volker Meitz (Keyboards), Thomas Büchel (Guitar), Thomy Jordi (Bass), Matthias Trippner (Drums) und Alsonso Garrido (Percussions).

Hier ein Ausschnitt aus dem letzten Konzert auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein:

#buwi2018