Kabarett

Kein schöner Land Manfred Leuchter & Ian Melrose mit Mohamed Najem


Energeticon Alsdorf
Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 27.20 € vorbei

Wie perfekt sich Manfred Leuchter und Ian Melrose ergänzen, zeigten sie bereits mit dem so treffend betitelten und von Publikum und Kritik gefeierten Debütwerk Vis-a-Vis. Das aktuelle Programm Kein schöner Land ist (wieder) eine musikalische Reise. Wir erfahren durch Reisen die Welt, und lernen dadurch letztlich auch uns selbst und die eigene Identität besser kennen. Goethe schrieb: „Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei, und meist von der unerwarteten Seite.“

Leuchter und Melrose spielen das Spiel, und meist von der unerwarteten Seite. Und das gilt auch für ihren Gast, den palästinensischen Klarinettisten Mohamed Najem, seineszeichen Gründungsmitglied des Palestinensischen National-Orchesters und gefragter Solist traditioneller, populärer und klassischer Musik. Sie präsentieren hier eine faszinierende Palette beeindruckender Instrumentalstücke von erhabener Schönheit. Das Titelstück ist das deutsche Volkslied Kein schöner Land. Kein Land ist schöner als die Heimat, so sagt es.

Dazu die Künstler: Ian: Heimat ist, wo das Herz ist, und das Herz schlägt in der Musik, die einen bewegt. Man sollte jedem Land offen und intensiv begegnen, und wenn du Glück hast, trägst du dein „schöner Land“ überall in dir. Manfred: In den vergangenen Jahrzehnten war ich in manchen Jahren dermaßen viel unterwegs,dass ich zuweilen nicht genau sagen konnte, welches zu welcher Zeit mein „schöner Land“ war. Es waren zu viele. Jetzt weiß ich‘s wieder …

Genießen Sie die Reise, das Rauschen von Klängen und Stimmungen, erlebbar gemacht von zwei Reisenden, zwei starken Charakteren aus verschiedenen Genres, zwei meisterhaften Musikern auf Augenhöhe.

Eine Veranstaltung mit dem ENERGETICON.

lg_energeticon