Konzert

Marialy Pacheco Trio feat. Joo Kraus & Lily Dahab Jazz bis Salsa


Burg Wilhelmstein
Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Freie Platzwahl 29,95 € vorbei

Südamerikanisches Flair auf der Burg: Die Kubanerin Marialy Pacheco nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise von „Jazz bis Salsa“. Auf dieser musikalischen Entdeckung werden traditionelle kubanische Salsaklänge mit smoothigen Jazz und grovenden Popelementen verfeinert und bekommen eine neuartige musikalische Würze. Marialy Pacheco zaubert etwas Ureigenes und Einmaliges auf dem Klavier. Eine Mischung aus traditioneller kubanischer Musik, afro-kubanischen Rhythmen und zeitgenössischem Jazz und als solche Melange eine Verneigung vor der großen musikalischen Tradition ihrer kubanischen Heimat.
Was sie kann? Ihr Publikum entführen in eine andere Kultur. Mit einzigartigen Klängen. Wegen dieses Könnens wurde sie 2012 als erste Frau mit dem Montreux Jazzfestival Award ausgezeichnet. Warum? Sie nimmt sich selbstbewusst der Werke bedeutender Komponisten wie Eliseo Grenet, Moises Simons, Felipe Rosario Goyco und Antonio María Romeu an. Mit allem Respekt vor deren ursprünglicher Identität zeichnet die Pianistin sie mit ihrer ganz persönlichen Handschrift neu, modern. Geblieben ist die schlichte und klare Schönheit dieser Lieder.
Auf der Burg wird sie begleitet von dem kolumbianischen Bassisten Juan Camilo Villa Robles, Rodrigo Villalon am Schlagzeug und von Joo Kraus, dem Jazz-Echo Preisträger und durch das Hip-Jazz Projekt Tab Two bekannten Trompeter. Ursprünglich sollte Marialy Pacheco bei diesem Konzert von der kubanischen Sängerin Olvido Ruiz begleitet werden. Diese musste jedoch aus Familien-Nachwuchs-Gründen leider absagen. Mit der argentinischen Sängerin Lily Dahab wurde jedoch ein mindestens gleichwertiger Ersatz für dieses tolle Konzert gefunden.

Hier ist schon einmal ein Vorgeschmack:

flagge-niederlande

Cubaanse pianotriojazz is haar handelsmerk; van jazz tot salsa reikt haar spanbreedte. Trompettist Joo Kraus diep geworteld in de Duitse jazzscene omarmde een kleurrijk spectrum aan formaties, van BAP, langs Tina Turner tot en met Klaus Doldinger. De eveneens Cubaanse Olvido Ruiz Castellanos zingt ‘Havanna’ sinds haar 16e professioneel; haar temperament verklankte Bootsy Collins in zijn funk capital of the world. De Columbiaanse ritmesectie, bassist Juan Camilo Villa Robles en drummer Rodrigo Villalon, smeedt al deze muzikale erupties samen. Genieten, met desgewenst een dikke sigaar en sprankelende cocktail, op een zwoele zomeravond in Burg Wilhelmstein is daarmee verzekerd.

Diese Veranstaltung ist in Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung Würselen

Kulturstiftung

#buwi2016

(Foto: by khkrauskopf)