Konzert

Nils Landgren Funk Unit Teamwork


Burg Wilhelmstein
Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 38,30 € vorbei

Bei einem wie Nils Landgren hat man den Eindruck, es gäbe nichts, woran er nicht beteiligt wäre. Ob als Produzent von Ida Sand oder Viktoria Tolstoy, als Förderer ungezählter Nachwuchsmusiker, als Künstlerischer Leiter des JazzBaltica-Festivals, als zeitweiliger Kopf der NDR Bigband oder natürlich als Musiker in Dutzenden Formationen und Kooperationen – überall taucht der freundliche Mann aus Schweden als Erster auf wie der Igel vorm Hase und winkt freundlich mit der roten Posaune. Dass er dabei nicht – wie der Igel – eine List anwenden muss, um ganz vorn zu sein, dafür sorgt seine schiere musikalische Größe. Landgren ist und bleibt einfach einer der versiertesten und kreativsten Posaunisten unserer Zeit. Punktum. Und wo andere unter der Doppel- und Dreifachbelastung ächzen, scheint Landgren regelrecht aufzublühen.

Vielleicht ist es die beste Funk Unit aller Zeiten, die Nils Landgren seit einigen Jahren dauerhaft um sich schart: Eine Groove- Connection mit kombinationsstarken Teamplayern und beschlagenen Edeltechnikern. James Brown meets Parliament meets Crusaders meets Funk Unit, so könnte man Mr. Redhorns Spielkonzept umschreiben. Damit sorgt der Mann mit der metallic-roten Posaune seit Jahren für erfolgreiche CDs und euphorisch bejubelte Konzerte von Stockholm bis Peking. Auch als Sänger zeigt der Weltklasse-Solist und Künstler mit Herz und Biss, wo man das Gemüt immer am zuverlässigsten trifft: mitten ins Herz (Die Welt).

Eine Besonderheit von Landgren und seiner Funk Unit ist ihr politisches Engagement. So arbeiten sie seit Jahrzehnten mit „Ärzte ohne Grenzen“ zusammen und unterstützen ein eigenes Kinderdorf-Projekt bei Nairobi. Wie man es von Landgren auch erwarten darf, ist Musik hier nicht nur Selbstzweck, sondern eine mächtige politische Größe. „Music has no borders, music is freedom“, sagt der Meister dazu. Dem kann man zustimmen.