Kino

Nur wir drei gemeinsam Tragikkomödie


Open-Air-Kino
Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 10.00 € vorbei

Im Teheran der 1970er Jahre wächst der junge Hibat (Kheiron) in Kreise seine Familie wohl behütet auf. Obwohl die Familie teils den Ansichten des Schahs von Persien zustimmt und sich Hibat nirgendwo wohler fühlt als in den trauten vier Wänden, kann er den politischen Überzeugungen seiner Familie schnell nicht mehr Folge leisten. Er entschließt sich einer kommunistischen Oppositionsgruppe anzuschließen und lehnt sich gegen das ungerechte Schah-Regime auf. Gemeinsam mit dem einzigen gleichdenkenden Familienmitglied, seinem Bruder Aziz (Khereddine Ennasri), wird er schon bald von den Obrigkeiten gefangen genommen und zu zehn Jahren Haft verurteilt. Das Leben im Gefängnis ist zwar ein Leben der Einsamkeit, doch ebenso auch eines von versteckter Lebensfreude: Als er sich mit anderen Inhaftierten zusammen schließt, leistet Hibat mit einem Augenzwinkern Widerstand.

Als sich die Situation im Land maßgeblich ändert und Proteste an der Tagesordnung stehen, werden die Oppositionellen nach der Flucht des Schahs nach sieben Jahren entlassen. Doch mit dem Ende der einen Diktatur, beginnt mit dem Nachfolger Ajatollah Ruhollah Khomeini die nächste. In seiner Arbeit in der Untergrundgruppe lernt Hibat die Krankenschwester Fereshteh (Leila Bekhti) kennen. Beide verlieben sich schnell ineinander. Vereint durch ihren gemeinsamen Glauben an die Gerechtigkeit und die Familie heiraten sie und erwarten ihr erstes Kind. Das Liebesglück wird jedoch von den Unruhen im Land und gewaltsamen Übergriffen gegen die Revolutionäre vor eine entscheidende Wahl gestellt: Habit muss ins Exil. Für Fereshteh beginnt keine Diskussion ob sie mitkommt oder nicht, denn das Motto „Nur wir drei gemeinsam“ hat für sie oberste Priorität. Somit wagt die kleine Familie einen Neuanfang in Paris und sieht sich dort schon bald Herausforderungen ganz anderer Art gegenüber.

Der französische Komiker Kheiron tritt nicht nur in der Hauptrolle auf, sondern war auch erstmals als Regisseur und Drehbuchautor tätig. Mit „Nur wir drei gemeinsam“ arbeitet er seine eigenen Wurzeln und die Lebensgeschichte seiner Eltern komödiantisch auf – er tritt gar in die Fußstapfen seines Vaters. Dafür wurde er bei den Césars 2016 mit einer Nominierung als bester Debütfilm bedacht.


Dauer 102 min
FSK 12

Gastronomie-Angebot: Currygericht (Preis: 5,-)

 

lg_apolloOpen Air Kino in Zusammenarbeit mit Apollo Kino & Bar Aachen.