Torsten Sträter bei Knacki Deuser

Das Line-up für die Open-Air-Comedy-Mix-Show 2019 steht schon fest! Knacki Deuser hat hochkarätige Gäste zu seinem Summer-Club 2019 auf Burg Wilhelmstein eingeladen. Die Zuschauer dürfen sich auf Sven Bensmann, Suchtpotential, Jan van Weyde und Torsten Sträter freuen. Musikalische Unterstützung gibt es wieder von DJ Adriano Rosso. Und für ordentlich Wirbel zwischen den Auftritte sorgen natürlich wieder die legendären Pink Poms!

In Kooperation mit Meyer-Konzerte

China Moses kommt zur Freilichtbühne

Foto: Sylvain Norget

Die Tochter der Jazzsängerin und mehrfachen Grammy-Preisträgerin Dee Dee Bridgewater, China Moses, kommt zur Burg Wilhelmstein. Der internationale Durchbruch von China Moses kam 2008 mit dem Jazz-Album „This One’s For Dinah“, einer Liebeserklärung an ihr musikalisches Idol Dinah Washington, eine Zusammenarbeit mit dem französischen Pianisten Raphaël Lemonnier. 2012 folgte mit dem „Crazy Blues“, eine weitere Auswahl von Jazz, Blues und Pop-Hits. Plötzlich galt China Moses als Sängerin von Jazz- und Blues Standards. Mit ihrem neuen Programm „Nightintales“ beweist sie, dass sie mehr kann. Erstmals tritt sie mit eigenen Songs ins Rampenlicht. Zu sehen und höhren am 31. August 2019 bei uns auf der Freilichtbühne. Tickets gibt es in Kürze hier!

Andy Houscheid spielt in Würselen

TALENT heißt das Album, mit dem der als Jazzpianist hervorragend performende Andy Houscheid aus Belgien seine Karriere als Songwriter vorantreibt und die Genres Rock, Jazz und Pop ineinander fließen lässt- Musik in frischer Philosophie mit Mut und Bandbreite . Wer erwartet schon in einem PopSong die Pianoklänge des genialen Brad Mehldau – Andy Houscheid gelingt im Album-Opener „Bereit“ diese Gratwanderung.

Auf Einladung des Burg Wilhelmstein-Teams kommt Andy Houscheid – der auch schon beim Blind Date 2017 auf der Freilichtbühne aufgetreten ist – mit seiner Band am Samstag, 09. Februar 2019 nach Würselen in das Kulturzentrum Altes Rathaus. Tickets für dieses Konzert gibt es hier!

 

Programm 2019

Mit großen Schritten gehen die Planungen für die Festival-Saison 2019 auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein voran. Neben den Kabarett-Programmen von Kurt KrömerKnacki DeuserStunk unplugged und Wendelin Haverkamp mit seinen Gästen gibt es ein Wiedersehen mit dem Herbert Pixner Projekt und der französichen Soul Band Electro Deluxe,  die sich nach ihren begeisternden Auftritten sicherlich ein großes Publikum gesichert haben.

Auch die Kölner Ecke ist wieder vertreten: Tommy Engel stellt den 2. Teil seines kölschen Songbooks und Basta ihr neues Programm „In Farbe“ vor. Ein weiteres Schmankerl ist sicherlich das Programm „Süden II“ von Schmidbauer, Pollina und Kälberer, die zum ersten Mal – mit Ausnahme von Pippo Pollina – auf der Freilichtbühne gastieren.

Doch dabei wird es nicht bleiben. Einige interessante Projekte sind noch in Verhandlung 🙂 Es lohnt sich also, immer mal wieder auf der Seite der Freilichtbühne  oder auf der Facebook-Seite vorbeizuschauen.

Restkarten für Manfred Leuchter!

Wir haben heute für das Konzert „Manfred Leuchter & Freunde“ die Citykirche bestuhlt und dabei noch Plätze für weitere Besucher schaffen können. Es lohnt sich also, heute Abend noch zur Citykirche zu kommen. Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr.

Letzter Aufruf: Manfred Leuchter & Freunde

Wer noch Tickets für das Konzert mit Manfred Leuchter & Freunden ergattern möchte, der muss sich beeilen. Am kommenden Samstag gastiert der Würselener Ausnahmekünstler mit seiner Band bestehend aus der syrischen Sopranistin Dima Orsho, dem niederländischen Bassisten Antoine Pütz, dem italienischen Rahmentrommler Andrea Piccioni und dem Aachener Saxophonisten Johannes Flamm in der wunderschönen Aachener Citykirche St. Nikolaus in der Großkölnstraße. Beginn ist um 20:00 Uhr. Tickets gibt es hier!

Kein zurück für Wilfried Schmickler

Wer kennt ihn nicht, einen der größten deutschen politischen Kabarettisten und langjährigen Freund der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein: Wilfried Schmickler. In seiner typisch schnellen Vortragsweise präsentierte er zum Finale der #buwi2018 Saison sein neues Programm „Kein zurück!“.

Mal nachdenklich, mal (vor)laut, mal singend, mal schimpfend: „Deutschland ist im Aufbruch und es gibt kein zurück!“ Die Frage sei, wohin geht es und wer kommt mit. Dabei blieb kaum ein aktuell gesellschaftliches Thema außen vor. Der „Koalitionswahnsinn“, rechtsnationale Stimmungen, von Schmiergeld und Skandalen geprägter Sport, bis hin zu in die Jahre kommende Männer und Paare in teuren Funktionskleidung: (fast) alles kam bei der rund zweistündigen Vortragssalve zur Sprache, auf die Bretter der Bühne. Und das Publikum goutierte das neue Schmickler Programm mit viel Beifall und standing ovation.

Schluss! Aus! Aufhören! Die #buwi2018 Saison ist krachend zu Ende gegangen. Es gibt kein zurück! Aber wir freuen uns schon auf #buwi2019, an der wir jetzt mit Hochdruck arbeiten, damit wir wieder viele heitere, nachdenkliche, laute und tolle Abende mit hochklassiger Kultur präsentieren können! Euer Team Burg Wilhelmstein!

Unsichere Zeiten erfordern sichere Maßnahmen: Nachfolgend finden Sie Infos zu den Corona-Schutzregelungen auf Burg Wilhelmstein, die eng mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen abgestimmt wurden.

  • Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur Personen ohne Krankheitssymptome gestattet.
    Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Corona-Schutzverordnung ist maßgeblich und wird eingehalten. Daher ist eine Ticketrücknahme nicht möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung, oder besser noch vor dem Ticketkauf, über die aktuell geltenden Bedingungen. Eine Ticketrücknahme nach der Veranstaltung ist generell ausgeschlossen.
  • Beim Einlass müssen Zuschauer*innen ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorzeigen oder einen gültigen Nachweis über einen vollständigen Covid-19-Impfschutz (2-fach-Impfung) bzw. über vollständige Genesung. In Zusammenarbeit mit dem DRK wird eine subventionierte Testung vor Ort angeboten. Bitte beachten Sie, dass dennoch ein Betrag von 10 € pro Test erhoben werden muss. Daher: Besser schon im Vorfeld testen lassen.
  • Zuschauer*innen sind dazu verpflichtet während des Bewegens im Gelände und in Warteschlagen eine Maske zu tragen. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.
  • Der Einlass beginnt in der Regel bereits 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen Personengruppen ist auf dem Weg zum Sitzplatz und bei Toilettengängen einzuhalten.
  • Die Rückverfolgung ist momentan ausgesetzt, es werden keine persönlichen Daten erhoben.
  • Stehplätze sind nicht gestattet. Um die Kapazität auch in dieser Situation zu erhöhen werden zusätzliche Plätze auf einer Tribüne bereit gestellt.
  • Es findet keine Pause statt, um den Kontakt zwischen Personen zu minimieren.
  • Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender bereit.
  • Picknick zu Corona-Zeiten:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wegen der Hygiene-Bestimmungen dieses Jahr kein Picknick mitgebracht werden darf.
    Große Behältnisse wie Kühltaschen, Körbe etc. müssen am Einlass abgegeben werden. Sie verbleiben dann auf eigenes Risiko am Kassenhaus, für die Aufbewahrung können wir keine Haftung übernehmen. Daher: Besser gleich zu Hause lassen.

 

Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der Vorstellung gern, um im Biergarten des Burg-Restaurants eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Wichtig: Es muss ein gültiger Nachweis vorzeigt werden über die vollständige Impfung gegen CO-VID-19 bzw. über die Genesung oder ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis. Tischreserviereung: 02405 852 01 | info@burgwilhelmstein.de