Veranstaltungen

IDA NIELSEN & THE FUNKBOTS – Verlegt vom 03.05.2022

Leider hat Ida Nielsen der Corona-Virus erwischt, sodass sie ihre Europa-Tournee verschieben musste.
Sie wird ihr Konzert am 09.11.2022 im Franz nachholen, bereits gekaufte Tickets behalten dafür ihre Gültigkeit.

 

Sie ist eine Göttin am Bass und vollbringt mit ihren Texten auch lyrische Wunder. Ida Nielsen ist eine der bekanntesten und versiertesten Bassistinnen unserer Zeit.

Ida Nielsens Leben wurde auf den Kopf gestellt, als Musiklegende Prince sie im August 2010 entdeckte. Kurz nachdem sie zu seiner Band gestoßen war, tourten sie mit ihm und „The New Power Generation“ sowie der 4-köpfigen Powerhouse-Rockband „3rdeyegirl“.
Ida war von 2010 bis zu seinem frühen Tod im April 2016 Teil seiner Bands.
Sie beschreibt das Spielen mit Prince als „ein riesiges Geschenk, als die magischste musikalische Reise aller Zeiten und als eine kontinuierliche Lernerfahrung, die alle Vorstellungskraft übersteigt.“
Nach den Jahren mit Prince konzentrierte sich Ida auf ihre Solokarriere.
Ida veröffentlicht regelmäßig Musik und hat ihre Tourpläne seit 2016 enorm erweitert. Ida und ihre Band „the Funkbots“ liefern eine energiegeladene Funkshow voller guter Stimmung, präziser Grooves und subtiler Bezüge zu ihrem früheren Arbeitgeber und ehemaligen Lehrer Prince.
Ida wurde bei der alljährlichen „Music Radar poll 2019“ (zusammen mit den Bassisten Stanley Clarke und Victor Wooten) zu den 10 besten Bassisten der Welt gewählt.

Ihre Musik lässt sich am besten als eine Mischung aus Oldschool Funk mit HipHop, Reggae und einem Hauch von Weltmusik beschreiben – Und natürlich viel Bass! Jeder Song hat seine eigene Haltung und sein eigenes Gefühl, und doch ist es ein perfekt einheitliches Werk – paying tribute to Funk. Ihre erste Single „SHOWMEWHATUGOT“ (aus ihrem dritten Album „turnitup“) wurde bei Veröffentlichung persönlich von Prince auf Tidal als „Purple pick of the week“ nominiert.

#BuWi2022

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter:

http://www.idanielsenbass.com/