Schlagwortarchiv für: Slider

HERBERT KNEBELS AFFENTHEATER – Fahr zur Hölle, Baby!

Teuflisch gute Ideen, höllisch heiße Rhythmen und engelsgleiche Chöre – am Sonntag, 13. August 2023, lassen es Herbert Knebel und seine Mitstreiter auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein in Würselen mal wieder richtig krachen. „Fahr zur Hölle, Baby!“ heißt das neue Programm von Herbert Knebels Affentheater. Und darin glänzen die vier kauzigen Ruhrpott-Originale erneut mit knorrigem Humor, wunderbaren Knebel-Geschichten und jeder Menge Musik.

„Fahr zur Hölle, Baby“ ist ein echtes Affentheater-Programm, das es in sich hat. Mit sprödem Charme, trockenem Ruhrpotthumor und in bügelfreier beiger Polyester-Jacke grantelt sich Knebel durchs Programm, regt sich auf über Politik, Sport und Modetrends und plaudert immer mal wieder Intimes aus dem Ehealltag mit seiner Frau Guste aus. Und natürlich frönt der Mann mit der Helmut-Schmidt-Kappe auf der Bühne auch wieder seinem ganz privaten Hobby: der Musik.

Zusammen mit seinen drei ebenso schrulligen Kumpeln Ernst Pichl (Bass), dem Trainer (Schlagzeug) und Ozzy Ostermann (Gitarre) bildet der Ruhrpott-Opi (Gesang & Gitarre) die wohl rüstigste Rentnergang Deutschlands: Herbert Knebels Affentheater. Auch im aktuellen Programm „Fahr zur Hölle, Baby“ beweisen Herbert Knebel und seine Kollegen wieder, dass richtig gute Musik und Comedy unbedingt zusammengehören. Herzerfrischend nörgeln sie sich durch das Leben und begeistern mit Spielwitz und jeder Menge neuer verblüffender Entdeckungen und Geschichten. Die Herren, die sich bieder geben, brennen ein brillantes Kabarett-Feuerwerk ab. Diesem Altherrenquartett gehen die Ideen einfach nicht aus!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#BuWi2023

Benefizshow: REBELLCOMEDY + FRIENDS 2023

zusammen, zu Hause, zugunsten der Hospizstiftung Region Aachen

Benefizshow: REBELLCOMEDY + friends 2023
zusammen, zu Hause, zugunsten der Hospizstiftung Region Aachen

Wir blicken zurück auf ausgelassene Spätsommerabende mit Künstlern wie Salim Samotou, Hany Siam, Usumango, Amjad, Nikita Miller, Singer-Songwriter Dan O’Clock: Wahnwitzig, energetisch, laut und einzigartig.
Unvergessen bleiben die Publikumsinteraktionen und eine rekordverdächtige Versteigerung der Stiftungsdonuts und wir wissen ja: Alles, was in der Region Aachen öfter als zweimal passiert, ist Tradition!

Bereits zum dritten Mal bringt Multitalent Khalid Bounouar ausgewählte Artists der Gruppe und Künstler aus dem Rebellen-Kosmos auf die schönste Würselener Freilichtbühne der Welt. Für den guten Zweck entsteht hier erstklassiges Stand-up-Entertainment, das in Deutschland seinesgleichen sucht und wir freuen uns auf diese Wiederholung. Ein kleines Jubiläum, ein Wiedersehen und gemeinsam abzulachen.
Benefizshow: RebellComedy + friends 2023 wird präsentiert von Aachener Bank eG und Dr. Babor GmbH & Co. KG. Mit freundlicher Unterstützung von Bergrath & Siebert sowie TopTop DONUTS.

Seit mehr als 15 Jahren bilden die Mitglieder als Comedians, Autoren, Moderatoren und Musiker ein unvergleichliches Konglomerat der Talente. RebellComedy ist DAS Stand-up-Ensemble: Schwarzer Humor, Tanz, Gesang, Poesie und eine ordentliche Portion Selbstironie ergänzen sich perfekt und haben einzelnen Mitgliedern und der Künstlergruppe als Ganzes zu Bekanntheit, allgemeiner Beliebtheit und unzähligen Preisen verholfen. So kann man das Kollektiv heute nicht nur auf den Bühnen Deutschlands Österreichs und der Schweiz sehen. Zahlreiche TV- und Online-Formate, In-house-Produktionen und Veröffentlichungen großer Rundfunkanstalten, Podcasts und Koproduktionen machen aus den Artists um die Gründer Babak Ghassim und Usama alias Ususmanga Elyas das wohl erfolgreichste Comedy-Ensemble Deutschlands.
WEB rebellcomedy.de // IG @rebellcomedy.

Würdevoll Leben bis zuletzt. Mit so viel Unterstützung wie nötig und so viel Autonomie wie möglich. Schwerkranke Menschen sollen am Lebensende hervorragend versorgt und mitmenschlich begleitet werden. Zu diesem Zweck fördert die Hospizstiftung die palliative und hospizliche Versorgung, insbesondere die stationären Hospize und ambulanten Hospizdienste, in der Region Aachen.
WEB hospizstiftung-aachen.de // IG @hospizstiftungaachen.

#BuWi2023, #hospizstiftungaachen, #wirsind, #rebellcomedy, #benefiz, #charity

COMEDY FOR HOPE – Benefizshow mit CHRIS TALL, INGMAR STADELMANN u.A.

Chris Tall & Ingmar Stadelmann präsentieren Stars und Newcomer für einen guten Zweck

Mit Martin Rütter, Dennis aus Hürth, Mirja Regensburg und EMMVEE

Unter der Schirmherrschaft von Roger Nießen, Bürgermeister der Stadt Würselen

Humor-Hattrick! Zum dritten Mal in Folge verwirklichen die beliebten Comedians Chris Tall und Ingmar Stadelmann ihre Show „Comedy For Hope“! Auch in diesem Sommer zielen die beiden wieder gleichermaßen auf die Lachmuskeln und die Herzen ihres Publikums: Denn auf diese Weise können die Zuschauer:innen an einem Abend viel Spaß haben und dazu Gutes tun. Natürlich haben Chris und Ingmar zahlreiche weitere Standupper:innen eingeladen. Der Erlös des Abends geht wieder einer caritativen Einrichtung zu. Wer also beides mag – Humor und Hilfsbereitschaft –, kommt am Sonntag, 3., September 2023, auf Burg Wilhelmstein Würselen voll auf seine Kosten.

Mit Ingmar Stadelmann und Chris Tall treten zwei Gewinner des Deutschen Comedy-Preises an, um die Zuschauer:innen für den guten Zweck zum Lachen zu bringen. Diese beiden, die Künstler:innen, alle sonstigen Beteiligten und auch Mitwirkende im Hintergrund, arbeiten unentgeltlich bei diesem schönen Projekt mit. „Wir Comedians haben die Möglichkeit, mit der Unterstützung unserer wunderbaren Fans etwas Gutes tun. Der Erfolg von „Comedy For Hope“ in den beiden vergangenen Jahren hat das deutlich gezeigt. Und Hilfe wird immer benötigt. Deswegen setzen wir uns in diesem Jahr erneut ein. Mit dabei sind großartige Kolleginnen und Kollegen, die bereit sind, sich zu engagieren. Ihnen sowie allen Mitwirkenden im Hintergrund und allen Zuschauer:innen gilt schon jetzt mein tief empfundener Dank“, sagt „Comedy For Hope“-Initiator Stadelmann.

Das Line-up des Comedy-Benefiz-Abends lässt nichts zu wünschen übrig. Neben den beiden Gastgebern Chris Tall und Ingmar Stadelmann treten Mirja Regensburg, Martin Rütter, Dennis aus Hürth sowie EMMVEE auf.

 

 

 

 

Chris Tall        und Ingmar Stadelmann   ,

 

 

 

In Zusammenarbeit mit Meyer-Konzerte

#BuWi2023

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BILL EVANS & SPYKILLERS with Wolfgang Haffner feat. Simon Oslender & Claus Fischer

Funk, Soul & Jazz vom Feinsten!

Bill Evans ist ein Weltklasse-Saxophonist und Produzent, der in den 1980er Jahren sein Debüt in der internationalen Musikszene gab, ursprünglich mit Miles Davis (im Alter von 21 Jahren und nahm 6 Platten mit Davis auf), was dazu führte, dass er mit Größen wie spielte John McLaughlin, Herbie Hancock, Mick Jagger und Willie Nelson, um nur einige zu nennen. Mit 24 Soloalben, Grammy-Nominierungen und unzähligen Kollaborationen und Tourneen hat Evans als wegweisender Bandleader weiterhin eine schillernde Vielfalt abenteuerlicher musikalischer Umgebungen erkundet und beständig Fans auf der ganzen Welt gewonnen. Jüngste Highlights sind Tourneen und/oder Auftritte mit seiner eigenen Bill Evans Band sowie Warren Haynes, Robben Ford (Soulgrass meets Blues), Phil Lesh & Friends, The Stern/Evans Band, Medeski Martin & Wood und unzählige Sit-Ins mit Die Allman Brothers Band, Umphrey’s Mcgee, Moe, Blues Traveler, Galactic und mehr. The Spy Killers feat. Wolfgang Haffner – Die gefährlichste Band der Welt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Spy Killers feat. Wolfgang Haffner sind ihre eigene Musikmarke. Wo Soul auf Jazz und Miles auf Elvis trifft. Sie kennen keine Grenzen. Ob Sci-Fi-Soul und Funk oder Grooves aus einer anderen Galaxie, Sie können nicht anders, als sich in ihre Welt hineinziehen zu lassen. Ein Spykiller – Konzert wird Sie hypnotisieren. Es ist etwas, das Sie nicht so schnell vergessen werden. Die Spykillers mit dem außergewöhnlichen Schlagzeuger Wolfgang Haffner, dem jungen Keyboard-Phänomen Simon Oslender und dem Bass-Groove-Meister Claus Fischer. Nachdem er in den letzten 5 Jahren mehrere All-Star-Bands mitgeführt hat, ist er mit den Spykillers zurück! neue Musik und eine neue CD seinem breiten und engagierten Publikum vorzustellen.

#BuWi2023

HELGE SCHNEIDER – Der letzte Torero – Big L.A. Show

Jetzt dreht Helge Schneider wieder richtig auf. Der Extremkomiker, Jazzliebhaber und Retter der gepflegten Abendunterhaltung erobert wieder die Freilichtbühne von Burg Wilhelmstein Würselen – am Sonntag, 27. August 2023. Mit seiner neuesten Show „Der letzte Torero – Big L.A. Show“ singt, tanzt, trommelt, trompetet, spielt Klavier, Saxophon, xylophoniert sich Helge in die Herzen der vielen Menschen, die da kommen sollten eventuell.

Helge präsentiert sich erstmals als Torero, obwohl er sich beim Anblick eines Stieres umgehend verdünnisieren würde, wie er glaubhaft versichert. Aber die Arbeitsbekleidung des Toreros gefiel ihm so gut, dass er sie, nachdem er sie einmal in einem Fachgeschäft anprobiert hatte, nicht mehr ausziehen wollte.

Schneider bringt die Leute zum Lachen. Das muss man erstmal nachmachen! Fast unmöglich für einen großen Teil der hiesigen Erdbevölkerung. Fans verehren Helge Schneider für die künstlerische Bandbreite, die er bedient: Er singt, spielt etliche Instrumente hervorragend und stolpert vom Lied in die Erzählung. Er tanzt auch schon mal, aber dann in Badelatschen. Schneider bewegt sich spielerisch leicht zwischen Hoch- und Subkultur, zwischen möglicher Realität und herrlichem Quatsch. Schlager, Pop und Jazz sind bei ihm keine Gegensätze. Doch am liebsten improvisiert er.

Schneider hat in den vergangenen drei Jahrzehnten sowohl den deutschsprachigen Humor als auch die deutsche Musiklandschaft geprägt. Auf einzigartige Weise verbindet er beide Genres. Helge polarisiert, provoziert und hat seine ganz persönliche Art von Klamauk nicht nur salonfähig gemacht, sondern auch im Feuilleton etabliert. Dafür hat er etliche Auszeichnungen entgegengenommen, etwa den ECHO, zweimal den Deutschen Comedypreis (u.a. für sein Lebenswerk), den Deutschen Kleinkunstpreis, das Prädikat „Klavierspieler des Jahres“, den Großen Karl-Valentin-Preis, den Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises sowie viele andere!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#BuWi2022

BODO WARTKE – Klaviersdelikte

Sein Programm „Klaviersdelikte“ präsentiert Bodo Wartke am Donnerstag, 14. September 2023, auf Burg Wilhelmstein Würselen. Darin beweist er einmal mehr seine vielfältigen Qualitäten als Gentleman-Entertainer am Flügel. Ob er Liebeslieder singt, rappt, Gedichte rezitiert, Samba tanzt oder mehrere Instrumente gleichzeitig spielt – sein facettenreiches Klavierkabarett in Reimkultur ist unterhaltsam, mitreißend und immer auf den Punkt. Mit augenzwinkernder Leichtigkeit führt der Sprachjongleur das Publikum singend durch den Abend und erzählt seine Geschichten, die sich in einem rauschenden Bilderbogen entfalten.

Seine Klaviersdelikte sind charmante Beobachtungen unseres Alltags und jener Komplikationen, die das zwischenmenschliche Miteinander aufwirft. So bietet das turbulente Leben in einer WG ebenso Stoff für eine Ballade wie die allgegenwärtige akustische Umweltverschmutzung und die lieben Nachbarn, die, statt Stille zu zelebrieren, einen konstanten Lärmpegel um die Wohnung des dichtenden Künstlers aufrechterhalten.

Erstaunliche Phänomene wie die überbordende Produktauswahl im Café oder die willkürliche Trennung der Musik in „ernst“ und „unterhaltend“ nimmt Bodo Wartke bissig ins Visier (und führt sie ad absurdum). Zudem räumt er auf mit dem verklärten Blick auf die Jugendzeit und wagt einen humorvoll-utopischen Ausblick in eine Zukunft ganz ohne Werbung. Auch die eher funktionale denn ansprechende Architektur in Deutschland bekommt ihr kritisches-musikalisches Denkmal.

Und die Liebe? Mit einer Dame aus Konstanz verbindet den Lateintänzer eine rasante Tanzromanze. Béguine- und Tangorhythmen bezeugen musikalisch einmal mehr den richtigen Riecher für eine leidenschaftliche Liebeserklärung, diesmal ans Odeur der Auserwählten. Und mit Christine ist dem Dichter ein zutiefst berührendes Lied gelungen, mit dem er sich als Meister der leisen, nachdenklichen Töne empfiehlt.

In Kooperation mit Meyer-Konzerte

#BuWi2023

NATURALLY 7 – At the movies

NATURALLY 7 erzeugen den facettenreichen Klangkosmos einer ganzen Band vom Sound des Schlagzeugs, über den Bass, die Gitarre, die Mundharmonika oder auch der Posaune – und das vollkommen ohne Instrumente! Die 7 Männer singen zwar A-Capella, sind aber mit vielen anderen Gruppen dieses Genres nicht vergleichbar, denn nur wenige erreichen einen so vollkommenen Sound. Mal ist es R’n’B, Soul oder HipHop, mal Gospel, Pop oder auch Rock. Mit spielerischer Perfektion und absolut beeindruckender musikalischer und zwischenmenschlicher Harmonie bescheren NATURALLY 7 ihrem Publikum immer wieder unvergessliche Erlebnisse der außergewöhnlichen Art. Zusätzlich zu ihrem musikalischen Können sind die sieben Vocal-Artisten auch großartige Entertainer und ihre Präsenz auf der Bühne erreicht jeden Platz des Hauses und verzauberte bisher jeden Besucher.

Anlässlich Ihres 20-jährigen Band-Jubiläums präsentieren NATURALLY 7 ihre “20 Years Tour“ in Deutschland. Auf dem Programm stehen unter anderem ihre beliebtesten Songs, inklusive diverser Coverversionen wie „Bohemian Rhapsody“ (QUEEN), „Fix You“ (COLDPLAY), „Bridge Over Troubled Water“ (SIMON & GARFUNKEL) sowie „Englishman In New York“ (STING).

Ins Leben gerufen wurde NATURALLY 7 1999 von ROGER THOMAS, der sich mit seinem Bruder WARREN fünf weitere talentierten Sänger aus der Umgebung suchte. Ausschlaggebend dafür war, dass WARREN sich als Kind ein Schlagzeug wünschte. Ihre Mutter meinte jedoch, das würde zu viel Krach machen. Deshalb begann er diverse Drum-Sounds stimmlich und mit dem Mund nach zu machen, was man im HipHop seit den 1980ern auch als „Beatboxing“ bezeichnet. So kam eines zum anderen und auch die anderen Bandmitglieder fanden Spaß daran Instrumente zu imitieren, was fortan zum NATURALLY 7-Markenzeichen wurde. Zudem ist es auch das Unterscheidungsmerkmal gegenüber vielen A-Capella-Gruppen, die hauptsächlich singend performen. Das, was den sieben Amerikanern so spielerisch leicht von den Lippen geht, nennen sie selber „Vocal Play“.

2007 gelang NATURALLY 7 der internationale Durchbruch als „Special Guest“ der Welttournee von MICHEAL BUBLÉ. Ab 2012 absolvierte die Gruppe innerhalb 2 Jahren 467 Gastspiele in 25 Ländern, in ganz Europa sowie Canada, Australien und den U.S.A.

Den Grundstein für ihren Erfolg in Deutschland legte 2013 die Nummer-1-Single „Music Is The Key“ mit SARAH CONNOR und Auftritte bei der „Night Of The Proms“ (2012). Neun Studio-Alben plus zwei Live-CDs sowie eine Live-DVD hat das Septett seit 2000 veröffentlicht. Als letztes erschien 2018 eine „Special Edition“ der aktuellen CD „Both Sides Now“ plus DVD (Live in Berlin). Quasi nonstop sind die Ausnahme-Musiker, zu denen neben den beiden Gründungs-Brüdern ROGER (Musikalischer Leiter, Arrangeur, 1. Bariton & Rapper) und WARREN THOMAS (Percussion, „Gitarre“, „Klarinette“ & 3. Tenor) noch ROD ELRIDGE (1. Tenor, „Scratching“ & „Trompete“), SEAN SIMMONDS (2. Tenor & „Mundharmonika“), RICKY CORT (4. Tenor & „Gitarre“), DWIGHT STEWART (2. Bariton & „Trompete“) sowie „KELZ“ MITCHELL (Bass) gehören, unterwegs, denn ihr Zuhause ist die Bühne. Dort ist die akustische Illusion einer kleinen Bigband in verschiedenen Varianten hautnah zu erleben.

Wer das miterlebt kann nur beipflichten, dass es sich hier um ein „Sieben Stimmen-Weltwunder“ („Die Welt“) handelt oder, wie es Micheal-Jackson-Produzent QUINCY JONES ausdrückte: „NATURALLY 7 sind die beste A-Capella-Band aller Zeiten!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#BuWi2023

DIE GESCHICHTE DER MENSCHHEIT – LEICHT GEKÜRZT – OpenAir-Kino 2022

Regie:  Erik Haffner
Drehbuch: Erik HaffnerChris Geletneky

D 2022 // 96 Min. // FSK 12

Am 20. August 1977 schickt die NASA die Raumsonde Voyager ins All. Mit an Bord: die sogennante Golden Record, ein Datenträger, auf dem das Team um Forscher Dr. Gerhard Friedle (Christoph Maria Herbst) das gesammelte Wissen der Menschheit gespeichert hat. Und tatsächlich wird die Raumsonde von einem Alien-Raumschiff gefunden. Die Tentakel-Wesen staunen nicht schlecht, als sie auf der Golden Record der NASA einen Film finden, der die Geschichte der Menschheit nacherzählt. So kommt heraus, dass selbst in der Steinzeit Fake News schon gang und gäbe waren, die griechischen Philisophen rund um Platon und Heraklit verehrt wurden wie Rockstars und die Titanic nicht wegen eines Eisbergs sank. Die Aliens sind erstaunt von der offensichtlich idiotischen Verhaltensweise der menschlichen Rasse und beschließen, dass sie verhindern müssen, dass die Menschen ihren Heimatplaneten je verlassen, um dem Rest des Universums das Chaos und Leid zu ersparen…

Die Macher der Comedy-Serie „Sketch History“ erzählen die Menschheitsgeschichte aus ihrer ganz eigenen Sicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

#BuWi2022

 

 

DOWNTOWN ABBEY II – OpenAir-Kino 2022

Regie: Simon Curtis
Drehbuch: Julian Fellowes

GB 2022 // 126 Min. // FSK 0

Auf Downton Abbey brechen im Jahr 1928 turbulente Zeiten an: Um die Familienkasse aufzubessern, hat Lady Mary (Michelle Dockery) das Anwesen für einen Hollywood-Filmdreh zur Verfügung gestellt. Als Stummfilm-Star Myrna Dalgleish (Laura Haddock), die nun ihren ersten Tonfilm drehen soll, mit einer riesigen Schar von Filmleuten anreist, steht Downton sofort Kopf. Kein Wunder, dass sich der Earl of Grantham (Hugh Bonneville), seine Frau Cora (Elizabeth McGovern), der Rest der Crawley-Familie und auch das Dienstpersonal nach Erholung sehnen – und die bekommen sie auch, als ihnen die Gräfinwitwe Lady Violet (Maggie Smith) eine überraschende Neuigkeit enthüllt. Von einem früheren Verehrer hat sie eine Villa in Südfrankreich geerbt. Während die Crawleys noch rätseln, wie tief genau das Verhältnis zwischen Lady Violet und dem mysteriösen Mann wohl gegangen sein mag, packen sie auch schon ihre Koffer: Die Familie reist an die sonnige Côte d’Azur, um die Erbschaft in Augenschein zu nehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#BuWi2022

 

 

SCHMETTERLINGE IM OHR – OpenAir-Kino 2022

Regie: Pascal Elbé
Drehbuch: Pascal Elbé

93 Min. // FSK 6

Antoine, ein gutaussehender Geschichtslehrer in seinen frühen Fünfzigern, ist Ignorant der Extraklasse, vor allem wenn es um Symptome des eigenen Alterns geht: Wortmeldungen seiner Schüler oder die Gefühlslage seiner Freundin – geht ihn nichts an. Sogar das morgendliche Schellen seines Weckers ignoriert er. Seine neue Nachbarin Claire treibt er mit ohrenbetäubendem Lärm in den Wahnsinn. Ihre Wutausbrüche perlen an Antoine gnadenlos ab – wie alles in dieser Welt. Erst als er in der Schule auch den Feueralarm ignoriert, ist Antoine gezwungen, sich der unangenehmen Tatsache zu stellen: Er ist so gut wie taub. Und das im besten Alter! Mit dem Einsatz von Hörgeräten eröffnet sich ihm bald eine neue Welt, aber die bringt nicht nur Freude. Dieses Accessoire der Alten passt einfach nicht zu seinem Selbstverständnis als Mann. Noch schlimmer ist für ihn, dass er plötzlich alles mitbekommt, was er sonst entspannt ausblenden konnte. Seine demente Mutter, seine überforderte Schwester, die von ihm jahrelang brüskierte Lehrerschaft – alles prasselt nun ungefiltert auf ihn ein. Nur ein einziger Mensch bedrängt ihn nicht: Violette, die kleine  Tochter Claires, die seit dem Tod ihres Vaters nicht mehr spricht. Plötzlich nimmt er gegen seine Natur Anteil an anderen. Mehr noch: er verliebt sich in ihre Mutter. Aber Hörgeräte sind kein Garant für gute Verständigung. Denn die will gelernt sein…

Eine hinreißend turbulente Komödie über die Schwierigkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation und den betörenden Charme der Ignoranz. Getragen von der gnadenlosen Komik, die entstehen kann, wenn Menschen nonchalant aneinander vorbeireden, nähert sich Schauspieler und Regisseur Pascal Elbé spielerisch einem existentiellen Thema: dem Unabänderlichen im Leben und der Chancen, die darin liegen, die Herausforderungen anzunehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

#BuWi2022