Der magische Moment

Es gibt sie, diese magischen Momente: auf der großen Bühne, aber auch auf dem kleinen Bildschirm. Der Anlass ist eigentlich ein trauriger. Die Jazz-Legende Peter Herbolzheimer ist am Samstag im Alter von 74 Jahren in Köln verstorben. Eine Generation lang hat der gebürtige Rumäne die Geschicke des Big-Band-Sounds maßgeblich geprägt und den Nachwuchs als Leiter des Bundesjazzorchesters gefördert. Unvergessen die Auftritte mit der von ihm gegründeten Rhythm Combination & Brass in der Sendung Bio’s Bahnhof. In Gedenken an einen großen Musiker hat der WDR in der Nacht auf Dienstag eine 90-minütige Dokumentation in sein Programm genommen; zur nachtschlafenden Zeit fand die Würdigung sicherlich ohne das große Publikum statt, das Herbolzheimer verdient hätte. Dennoch: Ich habe selten einen Musiker gesehen, der seine Leidenschaft mit soviel Verve vertreten hat; Gänsehaut am Bildschirm inklusive. Das war ein Live-Moment, den man auf der Burg erleben kann, aber manchmal auch mitten in der Nacht vor dem Empfangsgerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Freunde/innen der Burg Wilhelmstein!

Dank unseres Sicherheitskonzeptes können wir wieder unsere Freilichtbühne öffnen und Konzerte, Kabarett, Comedy, Kino und mehr veranstalten.

Informationen zu Hygiene-Vorschriften und zum Ablauf der Veranstaltungen finden Sie hier. Bitte informieren Sie Sich anhand unseres Saalplanes und Ihrer Eintrittskarte vorab über Ihren Platz und den Eingang.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe
Team Burg Wilhemstein