Die #buwi2020 Saison ist verschoben worden!

In diesem Zusammenhang zwei Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Was wird mit meinem Ticket für ein Konzert, das bereits für das nächste Jahr bestätigt ist oder noch bestätigt wird?

Wenn Sie Ihren Künstler im nächsten Jahr noch sehen und hören wollen empfehlen wir Ihnen, Ihr Ticket einfach zu behalten. Es bleibt selbstverständlich gültig!

Was passiert, wenn ich mein Ticket im kommenden Jahr nicht nutzen kann – oder will?

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf über eine Gutschein-Regelung für ausgefallene Konzerte vorgelegt. Dieses Gesetz ist zwischenzeitlich von Bundestag und Bundesrat verabschiedet worden.

Seit dem 20. Mai 2020 ist das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht in Kraft. Veranstalter von Musik-, Kultur-, Sport- oder sonstigen Freizeitveranstaltungen sowie Betreiber von Freizeiteinrichtungen können nunmehr Gutscheine für Corona-bedingte Absagen und Schließungen an Stelle einer Gelderstattung ausgeben.

Aus dem Gutschein muss sich ergeben, 1. dass dieser wegen der COVID-19-Pandemie ausgestellt wurde und 2. dass der Inhaber des Gutscheins die Auszahlung des Wertes des Gutscheins unter einer der in Absatz 5 genannten Voraussetzungen verlangen kann. (5) Der Inhaber eines nach Absatz 1 oder 2 ausgestellten Gutscheins kann von dem Veranstalter oder Betreiber die Auszahlung des Wertes des Gutscheins verlangen, wenn

1. der Verweis auf einen Gutschein für ihn angesichts seiner persönlichen Lebensumstände unzumutbar ist oder

2. er den Gutschein bis zum 31. Dezember 2021 nicht eingelöst hat.“

Die Abwicklung des Verfahrens läuft ausschließlich über unseren Dienstleister, das Kartenhaus Würselen, Friedrichstr. 66 in 52146 Würselen und unter folgender Mailadresse: buwi@daskartenhaus.de

 

Einstweilen bleiben Sie bitte gesund, helfen Sie mit, aufeinander acht zu geben und kommen Sie gut durch die Zeit!

Euer Team der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein

Hier die aktuelle Übersicht der bereits feststehenden Termine und Künstler_innen:

Stefanie Heinzmann – verschoben auf den 29.05.2021
Blind Date – verschoben auf den 28.05.2021
Alain Frei – Der Ersatztermin wird noch mitgerteilt
WDR sing(t) mit Guildo Horn – verschoben auf den 05.09.2021
Konstantin Wecker – verschoben auf den 17.06.2021
Rymden – verschoben auf den 03.09.2021
Sona Jobarteh – verschoben auf 2022
Alte Bekannte – verschoben auf den 25.06.2021
Höhner – verschoben auf den 24.06.2021
Knacki Deuser’s Sommer Club – verschoben auf den 01.09.2021
Flow & Canto Amore – verschoben auf den 10.07.2021
Oh wie schön ist Panama – verschoben auf den 05.06.2021
Helge Schneider – verschoben auf den 29.08.2021
Klaus Doldinger’s Passport – verschoben auf den 12.09.2021
Meret Becker – verschoben auf 2022
Herbert Pixner Projekt – verschoben auf den 18.08.2021
Stoppok mit Band – verschoben auf den 04.09.2021
Rebell Comedy – verschoben auf den 13.08.2021
Frau Höpker bittet zum Gesang – verschoben auf den 22.08.2021
Götz Alsmann – verschoben auf den 21.08.2021
Tommy Engel – verschoben auf den 14.08.2021
Naturally 7 – verschoben auf den 28.08.2021
Christoph Sieber – verschoben auf den 15.06.2021
Nighthawks – verschoben auf den 11.03.2022 in den Franz-Club Aachen
Thomas Quasthoff – verschoben auf den 16.06.2021
Kasalla – verschoben auf den 20.08.2021
Bülent Ceylan – verschoben auf den 06.08.2021
Pause & Alich – Der Ersatztermin wird noch mitgeteilt

Ersatzlos absagen müssen wir leider die Veranstaltungen:

Jan Plewka – am 26.05.2020
Der Boss (Das Da Theater) – am 18.07.2020
Walter Sittler & Mariele Millowitsch – am 24.07.2020
Ida Nielsen & the Funk Bots – am 04.05.2021

 

Alain Frei

Liebe Buwi-Besucher_innen!

Leider hat Corona uns alle noch fest im Griff, und wir können heute noch nicht mitteilen, wann wir Alain Frei präsentieren können.

Sobald wir eine verbindliche Auskunft seitens der Behörden bekommen setzen wir den Termin für die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein frühzeitig auf unserer Internetseite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Buwi-Team

#BuWi2021

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr auf der Freilichtbühne

Jetzt, da der Impfstoff kommen wird, sind wir zuversichtlich nunmehr die Künstlerinnen und Künstler, die wir im Sommer nicht präsentieren konnten, im neuen Jahr auf unserer Freilichtbühne begrüßen zu können.

Wir bedanken uns bei den vielen Freunden und Unterstützern der Burg, die uns gut durch die schwierige Saison 2020 begleitet haben. Auch haben wir uns riesig gefreut, dass fast alle Besucher ihre Tickets für das das nächste Jahr behalten haben; dafür auch ein herzliches Dankeschön!

Für alle die sich noch keine Karten gesichert haben, bietet sich das kommende Weihnachtsfest an, Vorfreude zu verschenken.

Ob Gutschein oder Ticket, bei einigen Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze.

Wir haben wieder ein abwechslungsreiches Programm kreiert, dass für jeden Geschmack etwas bietet.

Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Kalender auf dieser Seite.

Wir wünschen allen erst einmal eine schöne Adventszeit und eine gesunde Zeit.

Gangsterblues auf #buwi2020

Passend zum Ausklang dieser besonderen Buwi-Saison zog der Blues auf der Freilichtbühne ein. Der „Doc“ war da. Joe Bausch, bekannt als Gerichtsmediziner „Dr. Joseph Roth“ im Kölner Tatort an der Seite von Klaus Behrendt und Dietmar Bär und im wahren Leben lange Jahre Anstaltsarzt in der Justizvollzugsanstalt Werl. Und eben letzteres steht im Mittelpunkt seines Autorenschaffens war und war jetzt Thema der abendlichen Lesung auf Burg Wilhelmstein.

Wobei, vorgelesen hat Bausch eher weniger an diesem Abend. Mit tiefer sonorer Stimme gab er frei vortragend einen kleinen Einblick in das Leben hinter den Zellentüren. Und das nicht im Sinne von Effekthascherei. Sondern vielmehr im Kontext von grundsätzlichen Fragen des Strafvollzugs und den Umgang mit Straftätern. Das ist ihm wichtig. Und das kann er an Abenden wie diese vor Publikum und in seinen Büchern besser und umfänglicher zum Ausdruck bringen, als in Talkshows. Dort ist er zwar oft gern gesehener Gast. Aber die eigentlichen Themen kommen bei diesem Format am Ende nie wirklich nachhaltig zum tragen.

Es war ein leiser, humorvoller, aber auch nachdenklicher letzter Abend auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein.

Sprechstunde mit Dr. Hirschhausen auf #buwi2020

„Rauchen – bewegen – Gemüse – erwachsen werden – Kind bleiben“: so kurz das Lebensmantra Dr. Eckart von Hirschhausen ist, das sich da der „Endlichkeit“ des menschlichen Seins entgegen stemmt, so kurzweilig der ganze Abend mit dem Kabarettisten und gefühlt unterhaltsamsten Onkel Doktor der Nation.

Endlich konnte Hirschhausen sein Programm „Endlich!“ mal wieder live auf der Bühne präsentieren. Wie viele andere Künstler_innen hat auch er und sein genialer Partner Christoph Reuter am Klavier genau das vermisst. Schließlich lebt das Programm von der Interaktion. „Jeder Abend ist einzigartig. Auf der Bühne bin ich in meinem Element, Live-Auftritte sind mein Lebenselixier.“ Das haben die Buwi-Zuschauer an diesem Abend gespürt und genießen können.

Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Hirschhausen ein großes Anliegen, dass er stark unterstützt. So beispielsweise aktiv durch das Aktionsforum „Health for Future“. Es handelt sich dabei um ein Forum für Angehörige des Gesundheitssektors, die sich gemeinsam für ein intaktes Klima und Ökosystem einsetzen möchten. Der Künstler hatte an diesem Abend die Akteure aus Aachen nicht nur eingeladen, sondern ihnen auch Raum auf der Bühne für einen kleinen Sketch gegeben.

Und so wurde es auch am Vorabend der Kommunalwahl in NRW auch noch politisch. Veränderungen im Umgang mit der Mutter Erde müssen her, denn nicht nur der Mensch, auch die irdischen Ressourcen sind „endlich“ – mit heute sicht- und spürbaren Auswirkungen.

„Endlich!“ bot viele unerwartete Aha-Erlebnisse, erstaunliche Fakten, eine Prise Zauberei, Musik und viel Humor. Ein Abend, der leise und nachdenklich und zurecht mit Standing Ovation endete.

Endspurt auf der Freilichtbühne

Liebe Freundinnen und Freunde der Burg Wilhelmstein,

wir gehen in den Endspurt auf der Burg Wilhelmstein: Mit dabei eine Reihe von tollen Künstlern, für die noch Tickets erhältlich sind.

Simon Oslender Trio  feiert mit einer Auswahl feinster Musikerfreunde am 11. September um 20 Uhr sein Debütalbum „About Time“. Am 12. September um 20 Uhr trennt Dr. Eckart von Hirschhausen wissenschaftlich fundiert den Unsinn von dem, was das Leben tatsächlich lebenswert macht. Christoph Titz Trio feat Pap Appleton präsentiert am 13. September um 19 Uhr mit der begnadeten Sängerin und Komponistin von DEPHAZZ ihren gemeinsamen Song von Frobeats.

 

Nicht vergessen: Am 19. September um 20 Uhr präsentiert Die Feisten vor ihrer Deutschland Tour ihr Sommerspezialprogramm. TV-Arzt und ehemaliger Gefängnisarzt Joe Bausch liest am 20. September um 19 Uhr aus seinem Buch „Gangsterblues“.

 

Weitere Termine sowie Tickets könnt Ihr unserer Veranstaltungsseite entnehmen.

 

Bis bald auf der Burg Wilhelmstein

Zum Burg-Programm »

 

Simon Oslender Trio

In diesem Jahr ist das „Wunderkind an der Hammond-Orgel“ Simon Oslender zum ersten Mal mit eigener Band auf Tour. Gemeinsam mit Claus Fischer (Bass) und Hendrik Smock (Schlagzeug). Bringt das Trio eine Kombination von gefühlvollen Grooves, ausgeschlafene Melodien und ungebändigte Spielfreude auf die Bühne.



Dr. Eckart von Hirschhausen

Sein Programm „Endlich!“ bietet viele unerwartete Aha-Erlebnisse, erstaunliche Fakten, eine Prise Zauberei und Musik mit dem genialen Christoph Reuter am Klavier. Alles interaktiv, witzig und hintersinnig zugleich. Wenn das Leben endlich ist, wann fangen wir endlich an zu leben? Dr. Eckart von Hirschhausen feiert mit diesem siebten Solo-Programm auch 30 Jahre Erfahrung und Erfolg: „Jeder Abend ist einzigartig.



Christoph Titz Trio feat Pap Appleton

Eine Mischung aus Jazz, Latin, Elektronik, Pop gehört zu den Genres des gebürtigen Aacheners. Das liegt auch an seiner vor rund 20 Jahren gegründeten und unvergessenen Band Scetches, welche die Jazzszene gehörig aufmischte. Neben seiner amtlichen Band präsentiert Christoph Titz auch die Aachener Sängerin Pat Appleton. 1998 schloss sich Pat dem Heidelberger Klangkollektiv De-Phazz an, bei dem sie bis heute auch als Texterin und Komponistin mitwirkt.



 

Es geht wieder los!

Liebe Kulturfreunde, liebe Burg Wilhelmstein Fans,
hier ist unsere Antwort auf die vielen Monate des Leerlaufs in der Corona Zeit.

Unser Hygienekonzept mit Zustimmung der Behörden bedeutet, dass die Besucher im Freilichtheater auf den Bänken nebeneinander sitzen. Die Gäste können auf ihrem Sitzplatz die Atemmaske abnehmen.

Die Reihen und die Blöcke im Freilichtheater haben den notwendigen Abstand.
Alle Sitzplätze werden anhand des Sitzplanes mit den personenbezogenen Daten online vergeben.
Diese Maßnahme ist entscheidend, denn damit haben wir die Möglichkeit der sogenannten Rückverfolgung (wer war bei der Veranstaltung und hat welchen Sitzplatz eingenommen).
Zusätzlich und unabhängig von den Bestimmungen haben wir unsere Kapazitäten erheblich reduziert und eine Reihe von Sitzplätzen gesperrt.
Alle Veranstaltungen werden ohne Pausen durchgeführt, um mögliche Bewegungen zwischen den Menschen zu vermeiden.
Bitte vergessen Sie nicht den Mundschutz beim Betreten und Verlassen der Freilichtbühne, bzw. beim Verlassen des eigenen Sitzplatzes Mund-Nasenschutz und halten Sie dabei Abstand.
Bitte nehmen Sie Rücksicht und unterstützen Sie unsere Empfehlungen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Tickets zu allen Veranstaltungen sind ab sofort erhältlich.

                       

So jeht datt…

Liebe Freunde/innen der Burg Wilhelmstein!

Dank unseres Sicherheitskonzeptes können wir wieder unsere Freilichtbühne öffnen und  wieder Konzerte, Kinos und Theater machen. Damit wir die Saison erfolgreich und im vollem Umfang abschließen können, bitten wir um Ihre Mithilfe.

Es gelten folgende Hygiene Vorschriften:

  • Bitte halten Sie Abstand!
  • Beim Betreten und Verlassen der Freilichtbühne, bzw. beim Verlassen des eigenen Sitzplatzes Mund-Nasenschutz tragen.
  • Sobald Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben, dürfen Sie die Maske wieder abnehmen und den Abend bei uns genießen.
  • Bitte stürmen Sie nach der Veranstaltung nicht sofort Richtung Ausgang. Bewährt hat sich unser System das Theater blockweise nacheinander  zu verlassen, beginnend mit dem den Ausgängen nächstgelegenen Block D.

Unsere Veranstaltungen finden grundsätzlich ohne Pausen statt. Die Burggastronomie schließt mit Veranstaltungsbeginn.

  • Picknick bitte nur im ganz geringen Umfang (pro Person 1 Flache und 1 Snack); Kühltaschen und Körbe müssen leider draußen bleiben.
  • Bei allen Veranstaltungen gibt es feste, personalisierte Plätze. Der Einlass zu allen Veranstaltungen ist daher maximal eine Stunde vor Beginn.
  • Bitte die Toiletten nur einzeln betreten.
  • Bitte informieren Sie Sich schon anhand unseres Saalplanes und Ihrer Eintrittskarte vorab über Ihren Platz und den Eingang.
  • Beachten Sie bitte, dass beim Verlassen des Geländes Ihre Eintrittskarte ungültig wird.

Achten wir aufeinander. Vielen Dank schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Wir wünschen bei allen Veranstaltungen viel Spaß und gute Unterhaltung.

Team Burg Wilhemstein

Saalplan Corona

#buwi2020 erwacht aus dem Dornröschenschlaf!

Wir freuen uns sehr, dass es doch wieder losgehen kann und die Open-Air-Saison auf unserer Freilichtbühne in diesem Jahr doch nicht vollkommen ausfallen muss!

Spontan haben wir uns mit unseren langjährigen Partnern Meyer-Konzerte, dem Apollo Kino und dem Das Da Theater zusammengesetzt, um ein neues Programm auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein in Würselen vom 30. Juli bis zum 15. September 2020 zu präsentieren.

Auch wenn wir das ursprünglich für dieses Jahr geplante Programm wegen der Corona Pandemie komplett ins Jahr 2021 verschieben mussten (dieses lies sich wegen der reduzierten Zuschauerkapazität und der Anzahl der Akteure nicht Coronakonform umsetzen), können wir nun, nach gelockerten Hygiene-Bestimmungen, den Menschen in unserer Region doch noch ein tolles Kulturprogramm anbieten.

Unter den aktuell besonderen Vorzeichen ist ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutz-Konzept für das Open-Air-Gelände auf der Burg Wilhelmstein durch die Mitarbeiter der Stadtentwicklungsgesellschaft erarbeitet worden, um ein hohes Maß an Sicherheit für unsere Künstler_innen und auch die Besucher_innen zu gewährleisten.

Beim jetzt geplanten Konzept wurde die Kapazität auf die Hälfte reduziert. Zudem werden nur feste und personalisierte Sitzplätze in den Verkauf gegeben. Die Buchung der Karten und Sitzplätze wird online und in den VVK-Stellen möglich sein; die Erfassung der Kontaktdaten über das Ticketingsystem ermöglicht eine eventuelle Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten.

Wir stehen in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Stadt Würselen und dem Gesundheitsamt der Städteregion Aachen und sind uns sicher, dass wir mit unserem eigens entwickeltem Sicherheits-, Hygiene und Infektionsschutz Konzept einen Schritt in die richtige Richtung gehen, ein Zeichen setzen und ein Stück Normalität und Kultur auf die Freilichtbühne zurückholen.

Wir freuen uns sehr, nun endlich wieder Veranstaltungen für maximal 500 Besucher auf unserer Freilichtbühne anbieten zu können und sich unsere Gäste bei uns sicher und wohl fühlen werden.

Wir haben eine Palette von Kabarett, Comedy, Musik, Theater und Kinofilmen zusammengestellt. Insgesamt sind ca.  30 Veranstaltungen vorgesehen, die wir in Kürze hier ankündigen können.

Das „Burg Comeback“ ist unsere Antwort auf die Herausforderungen, vor die die Corona Pandemie die Kulturszene und die kleineren kulturwirtschaftlichen Unternehmen unserer Region stellt. Mit einer überwältigenden Solidargemeinschaft aus Künstler und Künstlerinnen, Kulturaktiven und Konzertagenturen setzen wir ein klares Bekenntnis, dass es auch in schlechten Zeiten weitergehen wird.

Danken wollen wir den Sponsoren, die uns bei diesem Projekt unterstützen, besonders bei der Sparkasse Aachen, VR-Bank Würselen eG, der Energie- und Wasserversorgung EWV, dem BRF, dem Medienhaus Aachen und BB medica Aachen.

Unserer besonderer Dank geht an Herrn Günter Meyer von Meyer-Konzerte, Herrn Coenen und Herrn Render vom Apollo-Theater und Herrn Hirtz vom Das Da Theater Aachen und natürlich der Stadtentwicklungsgesellschaft Würselen.

Team Burg Wilhelmstein

 

(NL) We gaan TOCH van start! Vanaf 31 juli tot en met 15 september 2020 presenteren we de “Burg Comeback” in ons openluchttheater.

Een spontaan, nieuw (!) en aangepast (!) programma in samenwerking met onze partners Meyer Konzerte, het Apollo Kino en Das Da Theater. Uiteraard nemen we de nodige veiligheidsmaatregelen om onze artiesten, ons publiek en onze medewerkers te beschermen. Het aantal zitplaatsen bijvoorbeeld is gehalveerd tot slechts 500.

Binnenkort maken we nadere details bekend van dit speciale, nieuwe, extra Burg Wilhelmstein programma. Heel wat eerder geplande voorstellingen zijn immers doorgeschoven naar 2021. Volg onze (social) media. En verwacht als vanouds weer een bonte mix van cabaret, comedy, muziek, theater en film.

De “Burg Comeback” is ons antwoord op de pandemie. We geven zo de culturele sector in onze regio (artiesten en toeleveranciers) dit jaar toch een perspectief.

Met grote dank aan onze sponsors (!) en in het bijzonder aan Günter Meyer (Meyer Konzerte), de heren Coenen en Render van het Apollo-Theater en de heer Hirtz van Das Da Theater Aachen. En last-but-not-least met – bij voorbaat – dank aan ons loyale publiek. Wij pakken samen de draad graag weer op deze zomer!

Binnenkort dus méér details. Laat u verrassen. Met hartelijke groet, team Burg Wilhelmstein