Tschüss !

„Von der Burg zurück ins Rathaus“ – so titelt die Aachener Zeitung einen Artikel – und hat es knapp und richtig beschrieben. Ab dem 1.11.2019 werde ich die Leitung des Fachdienstes Jugend, Schule, Sport und Kultur bei der Stadt Würselen übernehmen. Nach fast 30 Jahren Mitarbeit für die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein – davon die letzten 4 Jahre als Hauptverantwortlicher – ziehe ich auf meine alten Tage wieder zurück zu meiner früheren Wirkungsstätte: der Verwaltung im Rathaus Würselen.

Es bleibt mir Danke zu sagen für die vielen großartigen Inspirationen und Anregungen, für die tollen Konzerte und einzigartige Abende auf der wohl schönsten Freilichtbühne Deutschlands aber auch an anderen Orten rund um Aachen. Danke an Alle, die auf wunderbare Weise dazu beigetragen haben, dass wir diese Form der Kulturveranstaltungen so durchführen konnten und es sicherlich auch weiterhin können werden.

Die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein wird natürlich auch nach meinem Weggang in ihrer Einzigartigkeit so bleiben, wie sie ist. Auch die Programmstruktur mit Jazz, Weltmusik, Open-Air-Kino, Kabarett und Comedy neben regionalen Acts wird bestehen bleiben!

Die Kulturlandschaft in der Stadt Würselen wird in den nächsten Jahren neu strukturiert und noch interessanter werden. Dabei werde ich auf meiner neuen Stelle sehr wahrscheinlich feste mitplanen können.

Meine Nachfolge wird geregelt. Erster Ansprechpartner ist derzeit Axel Heusch, der in den letzten beiden Jahren uns schon bei den Veranstaltungen unterstützt hat.

Alle Planungen für das neue Veranstaltungsjahr auf der Freilichtbühne oder die Veranstaltungen, die von uns an anderen Orten durchgeführt werden, laufen wie gehabt weiter. Und ich bin nicht aus der Welt, werde also die erste Zeit im „Hintergrund“ dabei sein 😊

Nochmals vielen Dank für Alles und Euch eine gute Zeit!

Veranstaltungen 2020 – viele Termine stehen fest!

Kaum sind die Lautsprecher und Scheinwerfer nach einer tollen und ereignisreichen Saison 2019 abgebaut sind wir schon voll in den Planungen für das Festivaljahr 2020. So früh standen in der Geschichte der Freilichtbühne wohl noch nie so viele Veranstaltungen fest. Wir präsentieren: Blind Date, Stefanie Heinzmann, Alain Frei, Rhymnden, Alte Bekannte, Knacki Deuser Summer Club, Herbert Pixner Projekt, Götz Alsmann, Christoph Sieber, Nighthawks und Bülent Ceylan.

Weitere Veranstaltungen werden bald noch folgen. Daher: Ran an die Tickets! Die gibt es hier!

Die letzten Kinofilme und ein tolles Konzert

Mit „Traumfabrik“ und „Yesterday“ stehen die letzten beiden Open-Air-Kinofilme für dieses Jahr an. Der deutsche Kinofilm „Traumfabrik“ läuft am kommenden Mittwoch um 21.00 Uhr. Am Donnerstag – zum Abschluss der diesjährigen Kinosaison läuft mit „Yesterday“ eine wundervolle Komödie mit viel Musik der Beatles.

Am Samstag tritt dann zum ersten Mal „China Moses“ in Würselen auf. Die Tochter von Dee Dee Bridgewater hat es geschafft, aus dem Schatten ihrer Mutter zu treten und ein eigenes und außergewöhnliches musikalisches Programm mit dem Titel „Nightintales“ aufzustellen, dass sie mit ihrer Band vorstellen wird.

Für alle Veranstaltungen gibt es noch hier Tickets!

Premiere geglückt!

Noch um 17.00 Uhr blickte unser Hans Brings und David Baudoin vom Apollo Kino ein wenig angespannt gen Himmel. Es regnete. Für die Premiere des neuen Open-Air-Kinos in der Stolberger Burg schienen das reichlich ungünstige Voraussetzungen. Schließlich fehlt auf dem Vorhof der Stolberger Burg ein Zeltdach wie auf unserer schönen Freilichtbühne.

Aber möglicherweise haben die engagierten Helfer/innen der Gesellschaft für Stadtmarketing Stolberg und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Kupferstadt ein paar Kerzchen aufgestellt. Denn kurz vor dem cineastischen Start hörte es auf zu regnen. Es schien sogar die Sonne!

Aber das bisschen Regen hatte ohnehin kaum jemanden der Kartenbesitzer/innen abgehalten zu kommen. Der Hof war voll! Die Laune bestens. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Und die Burgmauern entfalteten eine ebenso tolle Kulisse wie bei uns zuhause in Bardenberg.

Auch Bürgermeister Patrick Haas freute sich über diese Resonanz und eröffnete das neue kulturelle Event in Stolberg, verbunden mit dem Dank an alle Verantwortlichen.

Joh, und dann kam d´r Jung, der ebenfalls an die frische Luft musste. Zum Auftakt ein Erfolgsfilm, basierend auf Hape Kerkelings gleichnamigem autobiographischem Bestseller.

Fazit: Premiere geglückt! Das Team der Burg Wilhelmstein freut sich und wünscht den Stolbergern weiterhin viel Erfolg und viel Spaß an ihrer neuen Schau!Burg.

Und den weiteren tollen Filmen, die jetzt noch kommen. Den Veranstaltungsflyer 2019 gibt es gleich hier (klicken)!

Schau!Burg Stolberg: Weitere Tickets

Die Macher des Open-Air-Kinos auf der Burg Stolberg, die Gesellschaft für Stadtmarketing Stolberg und das Amt für Wirtschaftsförderung der Kuperstadt, haben jetzt eine freudige Überraschung: Für alle Filme konnte das Kontingent der Plätze noch einmal erweitert werden. Es gibt also auch für die bisher ausverkauften Filme „Der Junge muss an die frische Luft!“, „A Star is Born“, „Rocketman“ und „Green Book“ noch einige weitere Tickets zur Verfügung. Ein Teil kann hier online bestellt werden. In Stolberg können natürlich auch Tickets in der Bücherstube am Rathaus erworben werden.

Open-Air-Kino Burg Stolberg

Bald ist es soweit: Die Schau!Burg in Stolberg beginnt. Gemeinsam mit Apollo Kino & Bar dürfen wir ab dem 09. August an 10 Tagen die Burg wechseln – von der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein ziehen wir zur Burg Stolberg. Ein tolles Kinoprogramm wartet auf die Gäste. Tickets zu den Veranstaltungen – sofern noch nicht ausverkauft – gibt es hier

Schau!Burg schöne Momente der Vorbereitung

Schau!Burg schöne Momente der Vorbereitung

Gepostet von Stadtmarketing Stolberg e.V. am Sonntag, 28. Juli 2019
Erste Eindrücke vom Probeaufbau

Konzert Ed Motta muss leider abgesagt werden

Das Konzert mit Ed Motta auf der Freilichtbühne – ursprünglich geplant für Samstag, 10. August – muss leider abgesagt werden.

Kunden die bereits Tickets gekauft haben, können diese in den Vorverkaufsstellen zurück geben, in der die Tickets erworben wurden. Sorry 🙁

Monsieur Claude und Bagage eröffnet die Kinosaison #buwi2019

Endlich ist es wieder soweit: Die Kinosaison auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein ist eröffnet! Und gleich der erste Termin war ausverkauft.

Kein Wunder, war doch schon der erste Teil von Monsieur Claude und seinen Töchtern ein Riesenerfolg an den Kinokassen. Und so startete die Reihe mit ausgesuchten Filmen der Saison einmal mehr recht launisch. Sogar das Wetter spielte mit.

Viele Besucher/innen kamen schon etwas früher, um mit Familie und Freunden unter dem Zeltdach ausgiebig zu picknicken. Das Restaurant Burg Wilhelmstein hatte sich passend zum Film wieder etwas ausgedacht und diesmal eine leckere Quiche gezaubert.

Unsere Anna und David Baudoin vom Kooperationspartner Apollo Kino Aachen eröffneten offiziell den Kinoabend, auf denen nun noch 12 weitere folgen werden. Mehr zum Programm der Freilichtbühne erfährt man hier (klicken).

Viel Spaß dabei wünschen die Teams der Burg Wilhelmstein und des Apollo Kinos!

Parken vom 4.7.bis 7.7.

Am kommenden Wochenende finden auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein mehrere Veranstaltungen statt. Von Donnerstag (Herbert-Pixner-Projekt), Freitag (Jochen Malmsheimer), Samstagvormittag (Zeugnisübergabe Städt. Gymnasium Würselen), Samstagabend (Basta) bis zum Sonntag (Frau Höpker) möchten viele Besucher die Angebote nutzen. An diesem Wochenende findet jedoch gleichzeitig die große Kirmes der Jungenspiele und Schützen in Bardenberg statt. Der Parkplatz am Kaiser steht daher für die Besucher der Freilichtbühne nicht zur Verfügung.

Als Ausweichparkplatz können die Besucher die Parkplätze des Schwertbades (ehemals Knappschaftskrankenhaus) mit Zufahrt von der Niederbardenberger Straße nutzen. Hier stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Hinweisschilder sollen helfen, die Besucher auf diese Parkplätze hinzuweisen.

Am Sonntag, 07. Juli, finden verschiedene Festumzüge im Ortsteil statt. Besucher der Veranstaltung „Frau Höpker singt..“ (Beginn 17:00 Uhr, Einlass ab 15:30 Uhr) werden daher gebeten, sich rechtzeitig auf den Weg zur Freilichtbühne zu machen und die Zufahrt zu den Parkplätzen an der Niederbardenberger Straße über Grindelstraße und Dorfstraße zu nutzen. Ab ca. 16.10 wird der große Umzug über die Grindelstraße ziehen und dann auch diese Zufahrt für einige Zeit blockieren.

Die Verkehrskadetten Aachen werden im Einsatz sein und versuchen, den Besuchern bei der Parkplatzsuche zu helfen. Bitte respektieren Sie die jungen Ehrenamtler der Verkehrswacht bei Ihrer Arbeit.

Die Schützen und das Jungenspiel Bardenberg würden sich natürlich freuen, wenn die Besucher der Freilichtbühne nach den Veranstaltungen noch das Festzelt der Kirmes besuchen würden 😊

Der Eigentümer der Burganlage wird ab Freitag weitere – kostenpflichtige – Parkplätze auf einer Wiese neben der Allee, die zur Burganlage führt, einrichten. Diese können ebenfalls genutzt werden.

Tschüss Astrid

Bestürzt und traurig hat das Team der Burg Wilhelmstein erfahren müssen, dass eine Freundin der Freilichtbühne und wunderbare Künstlerin am vergangenen Dienstag verstorben ist: Astrid North.

Unvergessen bleiben uns ihre Auftritte auf unserer Freilichtbühne. Zuletzt mit Christph Titz und Band in 2015. Es war ein tolles Konzert! Eine geplante Wiederholung in 2018 kam leider kurzfristig nicht zustande, da Astrid krankheitsbedingt nicht auftreten konnte.

Astrid bleibt für immer bei uns. Wir sind in Gedanken bei Astrids Familie, insbesondere ihrem Mann und ihren beiden Kinder.

Mach’s gut und bestell‘ Uli Pesch schöne Grüße!