PAUSE & ALICH – verschoben auf den 19.09.2021

 

 

PAUSE & ALICH – Alles Neu!  – Ersatz-Termin für 2020

Der Ersatztermin für die in 2020 geplante Veranstaltung ist nun der 19.09.2021

Aufgrund der Pandemie musste auch der Auftritt von Pause & Alich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Neuer Termin ist der 19.09.2021

BEREITS GEKAUFTE EINTRITTSKARTEN für den Ursprungstermin in 2020 BLEIBEN SELBSTVERSTÄNDLICH GÜLTIG und BERECHTIGEN ZUR TEILNAHME AM ERSATZTERMIN

Alles neu!
Großartig.

Frühjahrsputz!
Endlich mal was anderes! Ausmisten!
Ja! Aber! Denn da bleibt doch immer die große Befürchtung: findet man danach noch alles wieder?!
Verlieren wir nicht mit jedem Frühjahrsputz ein Stückchen Heimat, ein Stück Sicherheit und Geborgenheit?

Um es gleich zu sagen: keine Angst!
Das neue Neu ist wie das alte Alt.
Natürlich gibt es endlich eine neue große Koalition, aber sie ist nicht neu, sie heißt nur neu: Groko! Natürlich wird das kriminelle Treiben der Banken weiterhin weltweit nicht verhindert! Neu ist nur, dass man offen dazu steht, den Bock zum Gärtner macht und einen Vertreter von Goldman Sachs direkt ins Finanzminsterium holt.
Dummheit, Ignoranz und Habgier bleiben die Regenten, weltweit. Kolonialismus, Antisemitismus und Rassismus, feiern weiterhin fröhliche Urständ, nur in neuem Gewand!

Und keine Angst: Fritz & Hermann regen sich auf wie eh und je! Und tun genau das, was seit mittlerweile fast 30 Jahren von ihnen erwartet wird: sie kämpfen, aufrecht, und wenns drauf ankommt, zum großen Vergnügen all jener, die das Glück haben Zeugen sein zu dürfen, nicht nur miteinander und mit sich selbst, sondern selbstverständlich auch für eine neue und vor allem bessere Welt!

#BuWi2020

Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen des Landes NRW sehen für den Betrieb auf der Burg Wilhelmstein folgende Maßnahmen vor, die zudem eng mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen abgestimmt wurden:

 

Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur Personen ohne Krankheitssymptomen gestattet.

Beim Einlass müssen Zuschauer*innen ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorzeigen oder einen gültigen Nachweis über einen vollständigen Covid-19-Impfschutz (2-fach-Impfung) bzw. über vollständige Genesung.

Zuschauer*innen sind dazu verpflichtet während ihres Aufenthalts und der gesamten Vorstellung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – also auch auf ihrem Sitzplatz! Diese Regel entfällt bei fallenden Inzidenzwerten

Der Einlass beginnt in der Regel bereits um 18:30 Uhr, um Warteschlangen zu vermeiden.

Der geltende Mindestabstand zwischen Personengruppen ist auf dem Weg zum Sitzplatz und bei Toilettengängen einzuhalten.

Für die besondere Rückverfolgbarkeit werden die Kontaktdaten der Zuschauer*innen im Sitzplan festgehalten. ( Die Erhebung der personenbezogenen Daten dient allein einer möglichen Nachverfolgung von Kontakten durch das Gesundheitsamt. Diese erfassten Daten werden nach maximal einem Monat datenschutzkonform entsorgt. Empfänger der Daten ist nur das Gesundheitsamt, sofern eine Anforderung erfolgt.

Die Anzahl an Sitzplätzen ist reduziert.

Es findet keine Pause statt, um den Kontakt zwischen Personen zu minimieren.

Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender bereit.

(Stand: 15.06.2021)

Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der Vorstellung gern, um im Biergarten des Burg-Restaurants eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Wichtig: Es muss ein gültiger Nachweis vorzeigt werden über die vollständige Impfung gegen CO-VID-19 bzw. über die Genesung oder ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis. Tischreserviereung: 02405 852 01 | info@burgwilhelmstein.de