Sophie Hunger begeistert

Noch eine außergewöhnliche Musikerin zu Gast auf der Freilichtbühne. Kaum in gängige Kategorien wie Jazz, Blues oder Folk einzuordnen, unkonventionell, eigenwillig und mit großer Persönlichkeit, riss es das Publikum von den Sitzen.

Am Ende des aktuellen musikalischen Zyklus angekommen, in unserer Region im Keller (Musikbunker Aachen) begonnen und auf unserer Burg finalisiert, wird es der Wind zeigen – meint Sophie – ob es irgendwann einen produktiven neuen Zyklus und ein Wiedersehen geben wird. Wir werden pusten was das Zeug hält, um Sophia Hunger und ihre tollen Begleitmusiker eines Tages wieder als einen Top Act zur Freilichtbühne zu lotsen.

Bis dahin, liebe Sophie, weiterhin kreative Schaffenskraft – wünscht das Team der Burg Wilhelmstein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.