Sprechstunde mit Dr. Hirschhausen auf #buwi2020

„Rauchen – bewegen – Gemüse – erwachsen werden – Kind bleiben“: so kurz das Lebensmantra Dr. Eckart von Hirschhausen ist, das sich da der „Endlichkeit“ des menschlichen Seins entgegen stemmt, so kurzweilig der ganze Abend mit dem Kabarettisten und gefühlt unterhaltsamsten Onkel Doktor der Nation.

Endlich konnte Hirschhausen sein Programm „Endlich!“ mal wieder live auf der Bühne präsentieren. Wie viele andere Künstler_innen hat auch er und sein genialer Partner Christoph Reuter am Klavier genau das vermisst. Schließlich lebt das Programm von der Interaktion. „Jeder Abend ist einzigartig. Auf der Bühne bin ich in meinem Element, Live-Auftritte sind mein Lebenselixier.“ Das haben die Buwi-Zuschauer an diesem Abend gespürt und genießen können.

Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Hirschhausen ein großes Anliegen, dass er stark unterstützt. So beispielsweise aktiv durch das Aktionsforum „Health for Future“. Es handelt sich dabei um ein Forum für Angehörige des Gesundheitssektors, die sich gemeinsam für ein intaktes Klima und Ökosystem einsetzen möchten. Der Künstler hatte an diesem Abend die Akteure aus Aachen nicht nur eingeladen, sondern ihnen auch Raum auf der Bühne für einen kleinen Sketch gegeben.

Und so wurde es auch am Vorabend der Kommunalwahl in NRW auch noch politisch. Veränderungen im Umgang mit der Mutter Erde müssen her, denn nicht nur der Mensch, auch die irdischen Ressourcen sind „endlich“ – mit heute sicht- und spürbaren Auswirkungen.

„Endlich!“ bot viele unerwartete Aha-Erlebnisse, erstaunliche Fakten, eine Prise Zauberei, Musik und viel Humor. Ein Abend, der leise und nachdenklich und zurecht mit Standing Ovation endete.