Pohlmann & Band – Fliegende Fische

Klammheimlich tauchte vor einiger Zeit auf dem zeitgemäßen Radiosender mit dem zeitgemäßen Musikprogramm für zeitgemäße Menschen im Sektor ein Künstler mit einem Song auf, der auch zu allen anderen durchdrang. „Wenn jetzt Sommer wär“ klang handgemacht, warm und zeitlos, und binnen Kurzem hatte sein Schöpfer Ingo Pohlmann damit und mit den anderen Stücken seines
Erstlings „Zwischen Heimweh und Fernsucht“ die Herzen nicht nur im Sektor erobert, denn davon wurden über 30.000 Einheiten sowie über 30.000 weitere Downloads verkauft, ohne dass das Album jemals die Charts gesehen hatte.

Inzwischen hat Pohlmann nachgelegt, hat beim letztjährigen „Bundesvision Song Contest“ mit seinem Song „Mädchen und Rabauken“ als bester Newcomer einen hervorragenden fünften Platz belegt, sein zweites Album „Fliegende Fische“ veröffentlicht und mit „Wenn es scheint, dass nichts gelingt“ einen weiteren Single-Hit gelandet.

Pohlmann vereint! Weil er mit seiner Musik und den Geschichten, die er in seinen Songs erzählt, Menschen gekonnt, aber völlig unverquast aus der Seele spricht. Weil er Worte für Gefühle findet, die von vielen nur schwer in Worte zu fassen sind. Pohlmann bewegt sich textlich zwischen Gegensätzen, zwischen Hoch und Tief, zwischen Innen und Außen, die auch seine persönlichen Gegensätzlichkeiten sind. Musikalisch ist er der rockigen Singer/Songwriter Tradition verpflichtet, wobei alles handgemacht, akustisch, nach echten Instrumenten klingt. Kein Wunder, ist alles handgemacht, akustisch, mit echten Instrumenten gespielt. Pohlmann singt und spielt von sich selbst und von uns. Und das macht er richtig gut. Und weil sich viele von uns in ihm wieder erkennen, zieht er viele von uns an – so einfach ist das, weil es so gut ist.

Wir möchten, dass Ihr ganz entspannt den Abend genießen könnt und Euch sicher fühlt! Deshalb gelten – beruhend auf der Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 24.11.21 – auf unseren Veranstaltungen die folgenden Regeln:

DERZEIT GILT BEI ALLEN VERANSTALTUNGEN DIE 2G - REGEL!

VERANSTALTUNGSBESUCHER AB 16 JAHREN
müssen einen der folgenden Immunisierungnachweise – in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument, wie z.B. Personalausweis – vorzeigen können:

➡️ Geimpfte müssen ihren Impfausweis oder ein ähnliches Dokument vorweisen, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.

➡️ Genesene müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen. Der Test muss mindestens 28 Tage und darf höchstens sechs Monate alt sein.

 

➡️ Personen, die sich nicht impfen lassen können, benötigen
=> ein ärztliches Attest, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, UND
=> ein negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden, oder PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden). Selbsttests werden nicht akzeptiert.

KINDER UND JUGENDLICHE bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren,
die eine inländische Schule besuchen, sind immunisierten Personen gleichgestellt und müssen keinen Immunisierungsnachweis vorweisen.
❗️Bitte denken Sie an Kinder- oder Schüler*innenausweise.❗️

KINDER BIS ZUM SCHULEINTRITT sind immunisierten Personen ebenfalls gleichgestellt und müssen keinen Immunisierungsnachweis vorweisen.

MASKENPFLICHT

In der gesamten Veranstaltungsstätte gilt die Maskenpflicht (OP-Maske oder FFP2-Maske). Am Sitzplatz kann die Maske aber abgenommen werden.

PAUSEN & GASTRONOMIE

Die Veranstaltungen finden ohne Pause statt, das Mitbringen von Speisen und Getränken ist untersagt. Bitte nutzen Sie die Burggastronomie vor Beginn der Veranstaltung.