Monsieur Claude und Bagage eröffnet die Kinosaison #buwi2019

Endlich ist es wieder soweit: Die Kinosaison auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein ist eröffnet! Und gleich der erste Termin war ausverkauft.

Kein Wunder, war doch schon der erste Teil von Monsieur Claude und seinen Töchtern ein Riesenerfolg an den Kinokassen. Und so startete die Reihe mit ausgesuchten Filmen der Saison einmal mehr recht launisch. Sogar das Wetter spielte mit.

Viele Besucher/innen kamen schon etwas früher, um mit Familie und Freunden unter dem Zeltdach ausgiebig zu picknicken. Das Restaurant Burg Wilhelmstein hatte sich passend zum Film wieder etwas ausgedacht und diesmal eine leckere Quiche gezaubert.

Unsere Anna und David Baudoin vom Kooperationspartner Apollo Kino Aachen eröffneten offiziell den Kinoabend, auf denen nun noch 12 weitere folgen werden. Mehr zum Programm der Freilichtbühne erfährt man hier (klicken).

Viel Spaß dabei wünschen die Teams der Burg Wilhelmstein und des Apollo Kinos!

Die neuen Open-Air-Kino Filme stehen fest

Das Warten hat ein Ende! Ab sofort sind die neuen Kinofilme für das Open-Air-Kino auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein im Vorverkauf.

Im Einzelnen sind dies:

„Die Pariserin“ – 19. Juli, „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ – 26. Juli, „Madame Aurora und der Duft von Frühling“ – 09. August, „European Outdoor Film Tour“ – 16. August, „Die Frau, die vorausgeht“ – 22. August (Mittwoch!), „Egal was kommt“ – 23. August, „Deine Juliet“ – 30. August, „Liebe bringt alles ins Rollen“ – 06. September, „Mamma Mia 2“ – Zusatzvorstellung – 13. September.

Mamma Mia ausverkauft – Zusatzvorstellung!

Bereits jetzt schon ausverkauft ist der Film Mamma Mia 2 – Here we go again, der am 2. August in unserer Open-Air-Kino Reihe läuft. Auf Grund der großen Nachfrage haben wir (Apollo Kino&Bar und Team Burg Wilhelmstein) uns kurzfristig entschlossen, am Donnerstag, 13. September, eine Zusatzvorstellung zu zeigen. Der Ticketverkauf startet in kürze.

Alle weiteren Kinofilme haben wir auch schon ausgewählt. Wir warten jetzt noch auf die Bestätigungen und dann kann es auch hier mit dem Vorverkauf losgehen. Also, ein klein wenig Geduld und dann beginnt das Open-Air-Sommerkino auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein!

 

Die ersten Open-Air-Filme stehen fest

Gemeinsam mit dem Team von Apollo Kino & Bar haben wir jetzt die ersten vier Filme für das Open-Air-Kino in unserer Festival-Saison 2018 ausgewählt. Humor, Abenteuer, Musik, Drama…kurz alles, was zu einem unterhaltsamen Kinoabend gehört, wird auf der Freilichtbühne geboten.

Los geht’s am 19. Juli mit „Die Pariserin – Auftrag Baskenland“. Dann folgen „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“, „Mamma Mia – here we are again“ und die besten Outdoor-Kurzfilme in der „European Outdoor Film Tour 2018“.

Weitere fünf bis sechs Filme werden Ende Mai / Anfang Juni bekannt gegeben. Hier wollen wir noch die aktuellen Entwicklungen abwarten.

Tickets für die Filme gibt es hier!

#buwi2018

Weil es so schön ist…

…zeigen wir in unserer Open-Air-Kino-Reihe noch einen zusätzlichen Film: „Der Wein und der Wind“. Dieser wunderschöne Film von Regisseur Cédric Klapisch ist gerade erst in die Kinos gekommen und wie geschaffen für einen Open-Air-Kino-Abend auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein.

Tickets und Infos zum Film gibt es hier!

Cineastische Feinkost

Es spricht sich rum: Das Open-Air Kino auf Burg Wilhelmstein hat seinen ganz eigenen, besonderen Charme. Zusammen mit unserem Kooperationspartner Apollo Kino & Bar Aachen präsentieren wir in dieser Saison 10 ausgezeichnete Spielfilme und Dokumentationen. Zudem präsentiert das Team der Burg-Gastronomie zu jedem dieser Filme passende „Filmhappen“ an. Für all jene, die keinen Picknickkorb mitschleppen wollen.

Die Oskar prämierten Filme La La Land und Moonlight wurden bereits gezeigt. Bis Anfang September warten noch 8 weitere Filmhighlights auf Sie!

Viel Vergnügen dabei wünscht das Team der Burg Wilhelmstein!

Film-Happen beim Open-Air-Kino

Letztes Jahr war es lecker – und dieses Jahr sicherlich auch! Das Team der Burg-Gastronomie hat auch für dieses Jahr zum Open-Air-Kino wieder einige Film-Happen im Programm.  Zum Preis von 5,- werden folgende „Film-Happen“ angeboten:

La La Land: Apple Pie mit Vanille-Eis und Ahornsirup

Moonlight: großer Moonlight-Burger mit US-Beef und US Bier

Ein Dorf sieht schwarz: Tarte poireaux et jambon mit Wein

Zu guter Letzt: Wild Thurkey Bagle mit US-Bier

Expedition Happiness: Chili Con Carne mit Corona Bier

Monsieur Pierre geht online: Baguette avec Jambon et Fromage und Wein

Born to be blue: doppeltes Club-Sandwich mit Hähnchen und US-Bier

Paris kann warten: Tarte au saumon et crabe mit französischem Wein

Sommerfest: Currywurst mit großer Pommes rot/weiß und eine Flasche Bier

 

Änderungen sind noch möglich

#buwi2017

Zusatzvorstellung Open-Air-Kino „Toni Erdmann“

Erdmann

 

Einen weiteren Open-Air-Film gibt es im Programm auf Burg Wilhelmstein: „Toni Erdmann“. Der Sieger des Publikumspreises und des Pressepreises beim Filmfest in Cannes wird am Samstag, 10. September, auf der Freilichtbühne gezeigt.

Tickets für die Zusatzvorstellung gibt es hier!

Achtung, der Termin musste wegen einer Schulveranstaltung auf Samstag, 10. September verschoben werden!

 

Zusatzvorstellung Open-Air-Kino „Birnenkuchen mit Lavendel“

Birnenkuchen mit LavendelEin großer Erfolg ist der Film „Birnenkuchen mit Lavendel“, den das Team der Burg Wilhelmstein gemeinsam mit dem Apollo-Kino im Rahmen des Open-Air-Kinos auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein zeigt.

Die erste Veranstaltung am 18.08. ist fast ausverkauft. Daher gibt es jetzt einen Tag später, am Freitag, den 19.08., einen Zusatztermin!

Tickets für die Zusatzvorstellung gibt es hier!

 

 

Everest-Besteiger beim Open-Air-Film „Everest“

Everest

Zum Open-Air-Film „Everest“, der am 04. August auf der Freilichtbühne gezeigt wird, hat sich ein besonderer Gast angekündigt: der Würselener Paul Thelen.

2012 war er selbst Mitglied der 16-köpfigen internationalen Eco-Everest-Expedition die das Ziel hatte, den Mount Everest über die im Film gezeigte Süd-Route zu besteigen.

Paul Thelen erläutert dem Publikum Besonderheiten und Abläufe einer Mt. Everest-Besteigung. So wird er die außergewöhnlichen Herausforderungen der Aufstiegsroute schildern und das taktische Vorgehen während des 6-wöchigen Aufenthaltes am Berg erklären.

Er zeigt spektakuläre Bilder u.a. aus dem berüchtigten Khumbu-Eisfall und spricht über Motive der Bergsteiger, die es an den höchsten Berg der Erde zieht. Damit schlägt er die Brücke zwischen der heutigen Realität am Mout Everest und der im Film gezeigten Ereignisse vom Mai 1996 und erleichtert damit dem Zuschauer das Verständnis dieses außergewöhnlichen Filmes.

Aconc. 2009-1 014

Seine eigene Mount Everest-Geschichte hat Paul Thelen zusammen mit dem Aachener Journalisten Georg Müller-Sieszkarek im Buch „ANS LIMIT – mit 68 Jahren auf den Mount Everest“ erzählt.

Vor und nach der Filmvorführung kann das Buch an der Abend-Kasse – auf Wunsch persönlich signiert – käuflich erworben werden.