Knacki Deuser´s SummerClub extrem lustig

Nä, watt hämmer gelaat…!  😀   „Es wird lustig!“ versprach das Programm. Und in der Tat: es wurde brüllend lustig! Einmal mehr brachte „Ausnahmespeaker & aufmerksamer Moderator“ Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser seinen SummerClub auf die Freilichtbühne. Wieder im Schlepptau ein hochkarätiges Ensemble von Comedians, die zweieinhalb Stunden lang ein fulminantes Feuerwerk abbrannten.

Diesmal am Start: Maxi Gstettenbauer, Ingmar Stadelmann, Benni Stark, Heinrich Del Core, DJ Adriano Rosso. Spontan gab zudem auch Khalid Bounouar kurz seine Visitenkarte ab. Und natürlich waren da noch die Pink Poms, die der ganzen Veranstaltung noch einen tänzerisch ausdrucksstarken Rahmen gaben!

Kleiner Tipp vom Burgberichterstatter: manch ein Comedian ist aktuell auf Tour – auch in unserer Region. Wer seine Lachmuskeln (nochmal) strapazieren will, halte Ausschau. Es lohnt sich!

 

Knackiger Summer Club Abend

Die Überschrift bei Kacki Deuser´s Summer Club auf Burg Wilhelmstein versprach: „Es wird lustig!“ Zu Beginn sorgten die Pink Poms direkt mal für richtig gute Stimmung an diesem wunderbaren Sommerabend.

Knacki Deuser führte in bekannt launiger Art durch den Abend, dem weitere vier Comedians ihren jeweils eigenen humoristischen Stempel aufdrückten. Bastian Bielendorfer zeichnete ein bemitleidenswertes Bild seiner eigenen Kindheit, Serhat Dogan berichtete über seine ersten irritierenden Erfahrungen als Türke in Deutschland, Lisa Feller hat die tollsten Kinder und scheiterte dabei, es nicht raushängen zu lassen, und Michael Krebs besang u.a seine Manneskraft im parteipolitischen Kontext.

Die Stimmung war riesig, die Lachmuskeln arg strapaziert und am Ende steppte der Knacki. Mit Rollschuhen. Auf dem Tisch. Unfallfrei! Und mit einer letzten puscheligen Darbietung der Pink Poms endete der versprochene lustige Abend. Das hat richtig Spaß gemacht! Wir freuen uns schon auf 2018… 😉

Wir möchten, dass Ihr ganz entspannt den Abend genießen könnt und Euch sicher fühlt! Deshalb gelten – beruhend auf der Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 24.11.21 – auf unseren Veranstaltungen die folgenden Regeln:

DERZEIT GILT BEI ALLEN VERANSTALTUNGEN DIE 2G - REGEL!

VERANSTALTUNGSBESUCHER AB 16 JAHREN
müssen einen der folgenden Immunisierungnachweise – in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument, wie z.B. Personalausweis – vorzeigen können:

➡️ Geimpfte müssen ihren Impfausweis oder ein ähnliches Dokument vorweisen, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.

➡️ Genesene müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen. Der Test muss mindestens 28 Tage und darf höchstens sechs Monate alt sein.

 

➡️ Personen, die sich nicht impfen lassen können, benötigen
=> ein ärztliches Attest, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, UND
=> ein negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden, oder PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden). Selbsttests werden nicht akzeptiert.

KINDER UND JUGENDLICHE bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren,
die eine inländische Schule besuchen, sind immunisierten Personen gleichgestellt und müssen keinen Immunisierungsnachweis vorweisen.
❗️Bitte denken Sie an Kinder- oder Schüler*innenausweise.❗️

KINDER BIS ZUM SCHULEINTRITT sind immunisierten Personen ebenfalls gleichgestellt und müssen keinen Immunisierungsnachweis vorweisen.

MASKENPFLICHT

In der gesamten Veranstaltungsstätte gilt die Maskenpflicht (OP-Maske oder FFP2-Maske). Am Sitzplatz kann die Maske aber abgenommen werden.

PAUSEN & GASTRONOMIE

Die Veranstaltungen finden ohne Pause statt, das Mitbringen von Speisen und Getränken ist untersagt. Bitte nutzen Sie die Burggastronomie vor Beginn der Veranstaltung.