Rheinischer Kultursommer

Auch in diesem Jahr ist die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein mit dem reichhaltigen Open-Air-Programm wieder im Rheinischen Kultursommer vertreten. Seit dem Jahre 2014 bündelt der Rheinische Kultursommer das facettenreiche Kulturangebot im Rheinland. Während viele Bühnen in die Sommerpause gehen, lockt der Kultursommer seine Besucher ins Freie und an besondere Orte: Theater auf der Straße, Kunst im Park, Lesungen im Grünen und Klassik im Schloss sind nur einige Beispiele für die wunderbaren Erlebnisse, die der Rheinische Kultursommer in seinem Veranstaltungsprogramm bietet.

In diesem Jahr wird der Rheinische Kultursommer erstmalig vom „Metropolregion Rheinland e.V.“ organisiert. Mit dabei sind erneut die Kulturregionen „Aachen“, „Bergisches Land“, „Niederrhein“ und „Rheinschiene“. Alle Termine in dieser Region sind auf der Internet-Seite des Rheinischer Kultursommer zu sehen. Ebenso können Interessierte viele Informationen über die Facebook-Seite des Rheinischen Kultursommers erhalten.

Burg Wilhelmstein beim Rheinischen Kultursommer

Vom 21. Juni bis 23. September 2017 bündelt der Rheinische Kultursommer wieder Kunst und Kultur im Rheinland. Vom Niederrhein bis zum Siebengebirge und vom Bergischen Land bis ins Dreiländereck rund um Aachen präsentieren sich die Kulturregionen in einer gemeinsamen Klammer. Mit über 135 Veranstaltungsreihen und Festivals sowie über 1.200 Einzelterminen ist das diesjährige Programm des Rheinischen Kultursommers noch umfangreicher, bunter und spannender als in den Vorjahren.

Laue Sommerabende beim Jazz-Open-Air, Kunst in ungewöhnlichen Kulissen, Theater auf der Straße? Ganz klar: das geht nur im Sommer – im „Rheinischen Kultursommer“. Denn das Rheinland hat auch in diesem Jahr ein hochkarätiges Programm aus den verschiedensten Genres vorzuweisen. Die Bandbreite reicht von Rockkonzerten und klassischer Musik über Lesungen und Filmvorführungen bis hin zu Theater auf Freilichtbühnen u.v.m. Zahlreiche erstklassige und außergewöhnliche Veranstaltungen reihen sich aneinander und versprechen einen unvergesslichen Kultursommer.

Wer einmal reinschauen möchte, der kann dies hier machen.