Kabarett

Christoph Sieber Alles ist nie genug


Burg Wilhelmstein
Online-VVK: (wenn nicht anders angegeben Preis inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 28.30 vorbei

Fällt der Name Christoph Sieber, kommen viele Kabarett-Fans in’s Überlegen. Bis sie sein Bild sehen: Ach der ist das? Ja, der ist das! Der aus den vielen vielen Fernsehauftritten bei den großen Kabarettsendungen, in denen auch noch Politisches vorkommt. Der aus der „Anstalt“, dem Satiregipfel und der Heute – Show. Der studierte Pantomime ist trotz junger Jahre schon einer derer, die wirklich etwas zu sagen haben. Dazu einige Sätze aus der Laudatio der Jury beim jüngsten der vielen Preise (hier: Memminger Maul 2013), die er qua Beruf eingeheimst hat:

„Christoph Sieber ist ein kluger Kopf mit analytischem Blick. Er lässt den ganzen Irrsinn, der unsere Gehirn-Festplatten im Sekundentakt flutet, nicht einfach so durch sausen, sondern hakt da ein, wo es besonders weh tut. Mit messerscharfem Witz und beeindruckendem Tempo nimmt er sich die aktuelle Tagespolitik genauso vor, wie die ganz alltäglichen Abgründe des menschlichen Daseins. Er bearbeitet ein breites Themenspektrum und es gelingt ihm das Kunststück, klassisches Polit-Kabarett mit anderen Elementen wie Pantomime, Jonglage, Rap und Comedy zu verbinden, ohne an Tiefgang zu verlieren. Im vollen Bewusstsein, dass politisches Kabarett oft nur den Druck aus dem Kessel lässt und er so selbst ein Rädchen im System ist, streut er unermüdlich Sand ins Getriebe. Mit lauten und leisen Tönen, mit moralischem Zeigefinger und Wutausbrüchen zwingt er sein Publikum zum Nachdenken. Er darf uns auch belehren, selbst wenn es uns nicht immer gefällt. Christoph Sieber gelingt eine perfekte Mischung aus ernsthafter Kritik und humorvoller Unterhaltung.“

Wir hatten vor einigen Jahren bei unserem Blind Date schon (zu) kurz das Vergnügen mit ihm. Deswegen heute einen ganzen Abend!

Unsichere Zeiten erfordern sichere Maßnahmen: Nachfolgend finden Sie Infos zu den Corona-Schutzregelungen auf Burg Wilhelmstein, die eng mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen abgestimmt wurden.

  • Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur Personen ohne Krankheitssymptome gestattet.
    Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Corona-Schutzverordnung ist maßgeblich und wird eingehalten. Daher ist eine Ticketrücknahme nicht möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung, oder besser noch vor dem Ticketkauf, über die aktuell geltenden Bedingungen. Eine Ticketrücknahme nach der Veranstaltung ist generell ausgeschlossen.
  • Beim Einlass müssen Zuschauer*innen ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorzeigen oder einen gültigen Nachweis über einen vollständigen Covid-19-Impfschutz (2-fach-Impfung) bzw. über vollständige Genesung. In Zusammenarbeit mit dem DRK wird eine subventionierte Testung vor Ort angeboten. Bitte beachten Sie, dass dennoch ein Betrag von 10 € pro Test erhoben werden muss. Daher: Besser schon im Vorfeld testen lassen.
  • Zuschauer*innen sind dazu verpflichtet während des Bewegens im Gelände und in Warteschlagen eine Maske zu tragen. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.
  • Der Einlass beginnt in der Regel bereits 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen Personengruppen ist auf dem Weg zum Sitzplatz und bei Toilettengängen einzuhalten.
  • Die Rückverfolgung ist momentan ausgesetzt, es werden keine persönlichen Daten erhoben.
  • Stehplätze sind nicht gestattet. Um die Kapazität auch in dieser Situation zu erhöhen werden zusätzliche Plätze auf einer Tribüne bereit gestellt.
  • Es findet keine Pause statt, um den Kontakt zwischen Personen zu minimieren.
  • Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender bereit.
  • Picknick zu Corona-Zeiten:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wegen der Hygiene-Bestimmungen dieses Jahr kein Picknick mitgebracht werden darf.
    Große Behältnisse wie Kühltaschen, Körbe etc. müssen am Einlass abgegeben werden. Sie verbleiben dann auf eigenes Risiko am Kassenhaus, für die Aufbewahrung können wir keine Haftung übernehmen. Daher: Besser gleich zu Hause lassen.

 

Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der Vorstellung gern, um im Biergarten des Burg-Restaurants eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Wichtig: Es muss ein gültiger Nachweis vorzeigt werden über die vollständige Impfung gegen CO-VID-19 bzw. über die Genesung oder ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis. Tischreserviereung: 02405 852 01 | info@burgwilhelmstein.de