Comedy

Comedy For Hope – Benefizshow mit Chris Tall, Ingmar Stadelmann, Faisal Kawusi, Johann König, Ingo Appelt, Pam Pengco Benefizshow zugunsten der Flutopfer in der Region / …



Online-VVK: (wenn nicht anders angegeben Preis inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 35,90 Tickets

Benefizshow zugunsten der Flutopfer in der Region / MENSCHEN helfen MENSCHEN sowie der Nothilfe Afghanistan der UNO-Flüchtlingshilfe unter der Schirmherrschaft von Roger Niessen, Bürgermeister der Stadt Würselen, und Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments a. D.

LINE-UP Montag, 27.09.21:
Chris Tall, Ingmar Stadelmann, Faisal Kawusi, Johann König, Ingo Appelt, Pam Pengco


Lachen und dabei Gutes tun! Mit ihrer Benefizshow „Comedy For Hope“ zielen Ingmar Stadelmann und Chris Tall nicht nur auf die Lachmuskeln des Publikums, sondern auch auf Herz und Hirn. Denn die beiden Comedians spielen – gemeinsam mit weiteren Größen der deutschsprachigen Humorszene – ausschließlich für den guten Zweck: Der Erlös der beiden Shows geht zur einen Hälfte an „Menschen helfen Menschen“ zugunsten der Flutopfer der Region, zur anderen Hälfte an die „Nothilfe Afghanistan“ der UNO-Flüchtlingshilfe. Wer also beides mag – Humor und Hilfsbereitschaft –, kommt hier voll auf seine Kosten: am Sonntag, 26.09.21 mit Chris Tall, Ingmar Stadelmann, Michael Mittermeier, Tahnee, Alain Frei und Ingo Appelt. Und am Montag, 27.09.21 mit Chris Tall, Ingmar Stadelmann, Johann König, Faisal Kawusi, Ingo Appelt und Pam Pengco.

All diese Comedians kommen gerne auf die Burg, um die Zuschauer für den guten Zweck zum Lachen zu bringen. Alle Beteiligten auf und hinter der Bühne  arbeiten unentgeltlich bei diesem schönen Projekt mit. „Jetzt, wo wir endlich wieder unserem Beruf nachkommen und vor Live-Publikum auftreten können, sollten wir Comedians zeigen, dass wir sehr wohl sehen, was da draußen – direkt vor unserer Haustür genauso wie im fernen Afghanistan – geschieht. Und weil wir in der Lage sind zu helfen, tun wir das. Spontan haben sich so viele tolle Kollegen und Kolleginnen gefunden, die ihre Gage dem guten Zweck spenden – vor ihnen ziehe ich dankbar meinen Hut“, sagt „Comedy For Hope“-Initiator Stadelmann. Die Schirmherrschaft über „Comedy For Hope“ haben Roger Niessen, Bürgermeister der Stadt Würselen, und Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments a. D., übernommen.

Die Mix-Comedy-Show „Comedy Splash“, die eigentlich für Sonntag, 26. September, auf Burg Wilhelmstein geplant war, tritt für den guten Zweck zurück und macht Platz und Bühne frei für „Comedy For Hope“. Michael Mittermeier, Headliner bei „Comedy Splash“, unterstützt das Benefiz seinerseits natürlich auch und wird an diesem Abend stattdessen bei „Comedy For Hope“ auftreten! Die Tickets für „Comedy Splash“ sind für „Comedy for Hope“ am Sonntag, 26. September, gültig. Wer dieses Angebot nicht wahrnehmen möchte, kann die Tickets für den „Comedy Splash“ in der VVK-Stelle, in der sie gekauft wurden, zurückgeben.

 

in Kooperation mit Meyer Konzerte

Unsichere Zeiten erfordern sichere Maßnahmen: Nachfolgend finden Sie Infos zu den Corona-Schutzregelungen auf Burg Wilhelmstein, die eng mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen abgestimmt wurden.

  • Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur Personen ohne Krankheitssymptome gestattet.
    Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Corona-Schutzverordnung ist maßgeblich und wird eingehalten. Daher ist eine Ticketrücknahme nicht möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung, oder besser noch vor dem Ticketkauf, über die aktuell geltenden Bedingungen. Eine Ticketrücknahme nach der Veranstaltung ist generell ausgeschlossen.
  • Beim Einlass müssen Zuschauer*innen ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorzeigen oder einen gültigen Nachweis über einen vollständigen Covid-19-Impfschutz (2-fach-Impfung) bzw. über vollständige Genesung. In Zusammenarbeit mit dem DRK wird eine subventionierte Testung vor Ort angeboten. Bitte beachten Sie, dass dennoch ein Betrag von 10 € pro Test erhoben werden muss. Daher: Besser schon im Vorfeld testen lassen.
  • Zuschauer*innen sind dazu verpflichtet während des Bewegens im Gelände und in Warteschlagen eine Maske zu tragen. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.
  • Der Einlass beginnt in der Regel bereits 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen Personengruppen ist auf dem Weg zum Sitzplatz und bei Toilettengängen einzuhalten.
  • Die Rückverfolgung ist momentan ausgesetzt, es werden keine persönlichen Daten erhoben.
  • Stehplätze sind nicht gestattet. Um die Kapazität auch in dieser Situation zu erhöhen werden zusätzliche Plätze auf einer Tribüne bereit gestellt.
  • Es findet keine Pause statt, um den Kontakt zwischen Personen zu minimieren.
  • Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender bereit.
  • Picknick zu Corona-Zeiten:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wegen der Hygiene-Bestimmungen dieses Jahr kein Picknick mitgebracht werden darf.
    Große Behältnisse wie Kühltaschen, Körbe etc. müssen am Einlass abgegeben werden. Sie verbleiben dann auf eigenes Risiko am Kassenhaus, für die Aufbewahrung können wir keine Haftung übernehmen. Daher: Besser gleich zu Hause lassen.

 

Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der Vorstellung gern, um im Biergarten des Burg-Restaurants eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Wichtig: Es muss ein gültiger Nachweis vorzeigt werden über die vollständige Impfung gegen CO-VID-19 bzw. über die Genesung oder ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis. Tischreserviereung: 02405 852 01 | info@burgwilhelmstein.de