Konzert

Everlast „EVERLAST special acoustic performance“


Burg Wilhelmstein
Online-VVK: (wenn nicht anders angegeben Preis inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 35,00 vorbei

Ja, wirklich, DER Everlast! Auf Burg Wilhelmstein. Im (halb)akustischen Duo-Gewand.

Seine ersten Erfahrungen sammelt Erik Schrody, alias Everlast in Ice Ts Rhyme Syndicate. Schon 1990 veröffentlicht er sein erstes Soloalbum „Everlasting“. Das Album ist zwar in Szenekreisen sehr beliebt, bekommt aber keine größere Unterstützung seitens der Medien. Rückblickend belächelt er seine Anfangsphase eher: „Ich danke Gott dafür, dass das Album floppte. Andernfalls hätte ich heute der zweite Vanilla Ice sein können.“

Sein zweiter Anlauf auf die Spitze des Musikbusiness ist von einem anderen Kaliber. Er gründet mit ein paar High-School-Freunden House Of Pain. Die bringen es auf einen Platinhit und zwei Alben, die sich weltweit sehr gut verkaufen, zerbrechen aber nach vier Jahren Streitigkeiten mit der Plattenfirma und den Saufgelagen, die sie aufgrund ihrer irischen Abstammung für nötig erachten.

Everlast besinnt sich auf seine Solokarriere und beginnt 1998 mit den Aufnahmen zu einem weiteren Everlast-Album. Eine Operation am offenen Herzen unterbricht seine Aktivitäten. Seine Erfahrungen mit diesem Lebensabschnitt verarbeitet er im ’98er Album „Whitey Ford Sings The Blues“. In dieser schwierigen Zeit konvertiert Everlast zum Islam.
Auch die Musik verändert sich. Während die House Of Pain-Alben und das erste Everlast-Album noch als Spaß-Hip Hop durchging, muss man Everlast plötzlich als Singer-Songwriter titulieren.

Nicht zuletzt dank der Hitsingle „What It’s Like“ erhält das Album in den Staaten zweifaches Platin, und Everlast macht damit auch international auf sich aufmerksam. So tourt er gemeinsam mit Santana durch die Lande, arbeitet mit Cypress Hill auf „Skull And Bones“ und steuert seinen Beitrag zum Soundtrack von „End Of Days“ bei. Von diesen neuen Erfahrungen profitiert auch „Eat At Whiteys“. Die Santana-Kollaboration „Put Your Lights On“ erhält einen Grammy, weitere Gäste auf der Scheibe sind B-Real und Kurupt.

Seit einigen Jahren gefällt es Everlast, ab und zu eine Retrospektive seiner Musik akustisch auf die Bühne zu bringen, und diese Abende gehören zu den besonderen und auch besonders beeindruckenden bei seinen Projekten und Touren. Einen davon, den heutigen, konnten wir für Sie ergattern!

Unsichere Zeiten erfordern sichere Maßnahmen: Nachfolgend finden Sie Infos zu den Corona-Schutzregelungen auf Burg Wilhelmstein, die eng mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen abgestimmt wurden.

  • Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur Personen ohne Krankheitssymptome gestattet.
    Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Corona-Schutzverordnung ist maßgeblich und wird eingehalten. Daher ist eine Ticketrücknahme nicht möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung, oder besser noch vor dem Ticketkauf, über die aktuell geltenden Bedingungen. Eine Ticketrücknahme nach der Veranstaltung ist generell ausgeschlossen.
  • Beim Einlass müssen Zuschauer*innen ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorzeigen oder einen gültigen Nachweis über einen vollständigen Covid-19-Impfschutz (2-fach-Impfung) bzw. über vollständige Genesung. In Zusammenarbeit mit dem DRK wird eine subventionierte Testung vor Ort angeboten. Bitte beachten Sie, dass dennoch ein Betrag von 10 € pro Test erhoben werden muss. Daher: Besser schon im Vorfeld testen lassen.
  • Zuschauer*innen sind dazu verpflichtet während des Bewegens im Gelände und in Warteschlagen eine Maske zu tragen. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.
  • Der Einlass beginnt in der Regel bereits 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen Personengruppen ist auf dem Weg zum Sitzplatz und bei Toilettengängen einzuhalten.
  • Die Rückverfolgung ist momentan ausgesetzt, es werden keine persönlichen Daten erhoben.
  • Stehplätze sind nicht gestattet. Um die Kapazität auch in dieser Situation zu erhöhen werden zusätzliche Plätze auf einer Tribüne bereit gestellt.
  • Es findet keine Pause statt, um den Kontakt zwischen Personen zu minimieren.
  • Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender bereit.
  • Picknick zu Corona-Zeiten:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wegen der Hygiene-Bestimmungen dieses Jahr kein Picknick mitgebracht werden darf.
    Große Behältnisse wie Kühltaschen, Körbe etc. müssen am Einlass abgegeben werden. Sie verbleiben dann auf eigenes Risiko am Kassenhaus, für die Aufbewahrung können wir keine Haftung übernehmen. Daher: Besser gleich zu Hause lassen.

 

Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der Vorstellung gern, um im Biergarten des Burg-Restaurants eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Wichtig: Es muss ein gültiger Nachweis vorzeigt werden über die vollständige Impfung gegen CO-VID-19 bzw. über die Genesung oder ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis. Tischreserviereung: 02405 852 01 | info@burgwilhelmstein.de