Konzert

Neuer Chor Würselen Sahnestücke


Burg Wilhelmstein
Online-VVK: (wenn nicht anders angegeben Preis inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Festplatz ab 10,65 vorbei

Der Neue Chor Würselen hat seinem Publikum schon immer musikalische Leckereien serviert: bekannte Songs aus dem weiten Feld von Pop und Gospel, voller Leidenschaft interpretiert von rund 70 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Christoph Leuchter mit Band und Solisten. Aber das soll nicht genug gewesen sein. Denn jetzt präsentiert der Neue Chor Würselen: „Sahnestücke“, das an diesem Abend auf Burg Wilhelmstein in Würselen-Bardenberg Premiere hat.
„Sahnestücke“ – das bedeutet weitere musikalische Leckerbissen, weitere Evergreens, die jeder kennt, vielleicht sogar mitsingen kann, die aber nun in einem anderen Gewand zu erleben sind. Große Namen wie Abba, die Beatles oder Billy Joel gehören schon seit Jahren zum Repertoire des Chores und sind auch diesmal wieder vertreten. Im neuen Programm spielen aber zusätzlich erstmals zwei andere absolute Größen der Popszene eine Rolle: Michael Jackson und Simon & Garfunkel – von Letzteren wird ein Medley mit mehreren Hits zu hören sein.
Beim Programmtitel „Sahnestücke“ darf aber auch ein Stück auf keinen Fall fehlen, ein fester Bestandteil der deutschen Schlagerwelt. Was gemeint ist? Natürlich: „Aber bitte mit Sahne“, der Ohrwurm von Udo Jürgens. Nun bläst also der Neue Chor Würselen im Namen von Mathilde, Ottilie, Marie und Liliane zum Sturm auf das Kuchenbuffet. Daneben sind ebenfalls wieder beliebte Höhepunkte aus dem Repertoire des Chores im Angebot, auch Queens „Bohemian Rhapsody“ gehört dazu.
Unterstützt wird der Chor erneut von seiner Band, zu der neben Christoph Leuchter (Piano), Harald Claßen (Saxofon, Akkordeon, Piano), Franz-Josef Ritzerfeld (Gitarre), Manes Zielinski (Bass) und Markus Butz (Schlagzeug) gehören.

#buwi2016

Foto: Gertrud Herkens

Unsichere Zeiten erfordern sichere Maßnahmen: Nachfolgend finden Sie Infos zu den Corona-Schutzregelungen auf Burg Wilhelmstein, die eng mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen abgestimmt wurden.

  • Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur Personen ohne Krankheitssymptome gestattet.
    Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Corona-Schutzverordnung ist maßgeblich und wird eingehalten. Daher ist eine Ticketrücknahme nicht möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung, oder besser noch vor dem Ticketkauf, über die aktuell geltenden Bedingungen. Eine Ticketrücknahme nach der Veranstaltung ist generell ausgeschlossen.
  • Beim Einlass müssen Zuschauer*innen ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorzeigen oder einen gültigen Nachweis über einen vollständigen Covid-19-Impfschutz (2-fach-Impfung) bzw. über vollständige Genesung. In Zusammenarbeit mit dem DRK wird eine subventionierte Testung vor Ort angeboten. Bitte beachten Sie, dass dennoch ein Betrag von 10 € pro Test erhoben werden muss. Daher: Besser schon im Vorfeld testen lassen.
  • Zuschauer*innen sind dazu verpflichtet während des Bewegens im Gelände und in Warteschlagen eine Maske zu tragen. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.
  • Der Einlass beginnt in der Regel bereits 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen Personengruppen ist auf dem Weg zum Sitzplatz und bei Toilettengängen einzuhalten.
  • Die Rückverfolgung ist momentan ausgesetzt, es werden keine persönlichen Daten erhoben.
  • Stehplätze sind nicht gestattet. Um die Kapazität auch in dieser Situation zu erhöhen werden zusätzliche Plätze auf einer Tribüne bereit gestellt.
  • Es findet keine Pause statt, um den Kontakt zwischen Personen zu minimieren.
  • Die Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender bereit.
  • Picknick zu Corona-Zeiten:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wegen der Hygiene-Bestimmungen dieses Jahr kein Picknick mitgebracht werden darf.
    Große Behältnisse wie Kühltaschen, Körbe etc. müssen am Einlass abgegeben werden. Sie verbleiben dann auf eigenes Risiko am Kassenhaus, für die Aufbewahrung können wir keine Haftung übernehmen. Daher: Besser gleich zu Hause lassen.

 

Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der Vorstellung gern, um im Biergarten des Burg-Restaurants eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Wichtig: Es muss ein gültiger Nachweis vorzeigt werden über die vollständige Impfung gegen CO-VID-19 bzw. über die Genesung oder ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis. Tischreserviereung: 02405 852 01 | info@burgwilhelmstein.de