Electro Deluxe – Soul & Funk auf der Burg

fotowsFür Freundinnen und Freunde von fettem Sound und heißen Grooves bietet die Burg im Sommer 2017 einen besonderen Gig: aus Frankreich werden Electro Deluxe zu Gast sein. Die Band versteht es, auf der Bühne ein besonders musikalisches Feuerwerk abzubrennen.

Ursprünglich ein Quartett, stieß 2010 mit dem charismatischen James Copley ein Sänger als festes Mitglied zur Band, der sich mit seiner grandiosen Stimme und einnehmenden Bühnenpräsenz als echter Glücksfall erwies. Gemeinsam mit 2 weiteren Musikern an Trompete und Posaune bieten Electro Deluxe einen energiegeladenen Cocktail aus schmutzigem Soul und Funk.

Und diesen Cocktail gibt es am 28. Juli 2017 auf der Freilichtbühne.

Tickets gibt es hier!

Manfred Leuchter – Begegnungen auf der Burg

ml-burg-2017Seine Konzerte sind musikalische Weltreisen. Manfred Leuchter versteht es wie kaum ein anderer, die Zuhörer mit seiner Musik und der seiner Gäste in den Bann zu ziehen. Schon häufig war er zu Gast auf der Burg und jedes Mal waren es ganz besondere Konzerte voller Spannung und Intensität. Ein Genuss!

Wir freuen uns, dass Manfred Leuchter am 26. August 2017 wieder zu „Begegnungen“ einlädt. Es sind Begegnungen mit Künstlern, die er auf seinen Reisen nicht nur kennengelernt hat, sondern mit denen er auch viele gemeinsame musikalische „Begegnungen“ hat.

Mit dabei ist einer der begnadetsten Tamburin und Rahmentrommler aus Italien: Andrea Piccioni. Er hat schon mit Bobby McFerrin zusammen gearbeitet. Der Syrer Feras Sherestan begleitet die Band auf der Quanun, einer orientalischen Kastenzither. Ebenfalls aus Syrien stammt der Saxophonist Basel Rajoub. Und schlussendlich wird der Klarinettist Mohamed Nahem, der in Paris lebende Palästinenser und häufiger musikalischer Wegbegleiter von Manfred Leuchter, an diesem Abend auf Burg Wilhelmstein die Band komplettieren.

Tickets für dieses Konzert gibt es hier!

From Buena Vista Social Club™ ELIADES OCHOA

buena-vista-ochoa-04Mit einem besonderen Musik-Erlebnis kann das Team der Burg Wilhelmstein für 2017 aufwarten: Vom legendären Buena Vista Social Club™  wird der Gitarrist Eliades Ochoa im August 2017 – 10 Jahre nach seinem letzten Auftritt auf der Burg – mit seinem Quarteto Patria wieder auf unsere Bühne zurückkehren.

Eliades Ochoa stammt aus der großen Generation kubanischer Künstler mit u.a. Ibrahim Ferrer, Ruben Gonzalez, Omara Portuondo und Juan de Marcos, die allesamt in Würselen Station gemacht haben.

Ein Muss für alle Freunde des originalen kubanischen Son, Bolero oder Guaracha. Tickets gibt es hier!

Hier ist eine Kostprobe:

Planungen für 2017 gehen voran

Die Planungen für die kommenden Open-Air-Saison auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein schreiten voran. Zu den bereits angekündigten Veranstaltungen gibt es jetzt auch die erste Open-Air-Kino-Veranstaltung – und die hat es gleich in sich! Die besten Outdoor-Filme des Jahres werden von der Münchener Moving Adventures Medien auf der Burg präsentiert. Nach der Reise durch 15 europäische Länder gibt es diese tolle Show auch in Würselen zu sehen. Kleiner Vorgeschmack gefällig?

Weitere Verannstaltungen werden in Kürze eingestellt. Und wer sich noch nicht entscheiden kann: Gutscheine gibt es hier!

Auf geht’s für 2017!

Die letzten Töne der diesjährigen Konzert- und Filmsaison auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein sind noch nicht ganz verklungen, da stehen die ersten Termibildwsne für das Jahr 2017 bereits fest. Und da gibt es direkt schon ein paar Knaller! Einen Tag nach dem schon legendären Blind-Date am 26. Mai kommt die amerikanische Superkünstlerin Beth Hart am 27. Mai 2017 wieder auf die Burg. Die Ausnahmekünstlerin hat vor zwei Jahren schon das Publikum zum Toben gebracht. Jetzt kommt sie mit ihrem neuen Programm „Fire on the floor“. Ebenfalls mit neuem Programm wird Götz Alsmann mit seiner Band auf der Burg gastieren. Nach „Paris“ und am „Broadway“ war Götz mit seiner Band jetzt „…in Rom“. Unvergängliche italienische Evergreens werden am 1. September auf der Burg zu hören sein. Tickets gibt es in Kürze.

Einen Rückblick in alte groovige kölsche Zeiten verspricht der Auftritt der legendären Band „Soulcats“ um die beiden Bandleader Werner Kopal und Bernd Delbrügge. Und diese wiederum bringen zwei kölsche Musik-Urgesteine mit: Frank Köster und Bend Hocker.

Weiter im Programm sind die „Höhnern“ und „Herbert Knebels Affentheater“.

 

Danke für eine tolle Saison

Knapp 17.ooo Besucher haben bei 22 Konzerten und 10 Open-Air-Kino-Veranstaltungen die tolle Atmospähre auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein genossen. Trotz einer langen Regenperiode, Fußball-EM und Olympischen Spielen ein tolles Ergebnis. Vielen Dank dafür!

Am letzten Wochenende konnte sich die Burg Wilhelmstein dann auf der Bühne vor dem Aachener Rathaus präsentieren. Mit den Bands „Electric Swing Circus“ und „Thorbjörn Risager & The Black Tornados“ haben wir – wie versprochen – den Marktplatz zum Kochen gebracht. Tausende Besucher hatten eine tolle Stimmung!

DSC09081

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch jetzt geht es schon weiter an das Programm für die Saison 2017. Die ersten Gigs stehen fest. Davor gibt es im Frühjahr noch einige Veranstaltungen im Aachener „Franz“. Alle Infos auf unserer Internet-Seite oder auf Facebook.com/BurgWilhelmstein!

Burg Wilhelmstein beim September-Special

Auch in diesem Jahr hat der Märkte- und Aktionskreis City e.V – kurz MAC genannt – das Team der Burg Wilhelmstein wieder beauftragt, beim September-Special die Bühne vor dem Aachener Rathaus zu bespielen. Mit zwei Acts werden wir versuchen, dieser tollen Veranstaltungsreihe den Burg-Stempel aufzudrücken.

 

Vinile - www.vinileroma.it - 06/57288666
Vinile -www.vinileroma.it –

 

Am Freitag, 16. September, laden wir ab 20:00 Uhr zum „Electric Swing Circus„. Die sechsköpfige Band aus Birmingham definiert des Genre des Electro-Swing neu. Einflüsse aus dem Swing und Jazz der 20er Jahre treffen auf Breakbeat, House, Reggae und Dubstep. Zwei starke Frauenstimmen kombiniert mit Kontrabass, Samples, Gypsy-Gitarre, Keyboards, Synths und Drums. Ein irrer Spaß!

 

Risager
by Christian Geisnæs

 

Schon Burg-Erfahrung hat die Band sammeln können, die am Samstag, 17. September, auf der Markt-Bühne auftritt. Thorbjörn Risager & The Black Tornados haben beim diesjährigen Blind-Date für einiges Aufsehen gesorgt. Die charismatischen Dänen haben mit ihrer letzten Platte „Too Many Roads“ unzählige Preise eingeheimst. Mit ihrere mitreißenden Mischung aus Blues, Soul und Rock’n’Roll werden sie wohl auch den Marktplatz um Kochen bringen.

Wir freuen uns schon auf das September-Special 2016. Alle Informationen zu den Veranstaltungen gibt es hier!

Götz Alsmann und das Vermächtnis von Big Bobby Bingo

Man schreibt das Jahr 1965. Der kleine Götzi begleitet seine Mutter zu einer Otto-Versand-Modenschau, die von keinem geringerem als Big Bobby Bingo musikalisch begleitet wurde. Etwas schüchtern erzählte Götzi Bingo von seinem Traum, ein großer Musiker am Broadway zu werden. Big Bobby Bingos erste Reaktion zeigte wohl, dass er für solcherlei Träume wohl wenig übrig hatte. Trotzdem schenkte er Götzi ein Kladde mit Musiknoten von Nat King Cole. Es war der Beginn einer langen musikalischen Reise, die mit Musikaufnahmen im Blue Note Musikstudio in New York ihren vorzeitigen Höhepunkt fand.

Wobei, Höhepunkte sind auch immer wieder Konzerte, die die Götz Alsmann Band immer wieder auf Burg Wilhelmstein präsentiert. Da spielt eine famose Kapelle mit raffinierten und ausgefeilten Arrangements ganz fein auf. Angeführt von einem Herrn mit Tolle, dessen Traum es immer schon war, einmal Pianist in rosa Joppe auf Burg Wilhelmstein zu sein. Seit vielen Jahren immer wieder ein Highlight auf der Freilichtbühne, mit viel Musik und großem Spaß!

Was uns aber an diesem Abend besonders berührt hat, war die Hommage an unseren lieben Freund Uli Pesch, mit dem die Band und insbesondere Götz Alsmann viele Jahre lang eng freundschaftlich verbunden war. Und die Freundschaft zwischen Burg-Team und Künstlern hat weiter Bestand.

Götz Alsmann widmete das Konzert unserem im letzten Jahr leider viel zu früh verstorbenen Uli, der die Freilichtbühne zu dem gemacht hat, was sie heute ist.

Wir sagen Danke. Team Burg Wilhelmstein.

Lokale Heldentaten

Nach dem in diesem Jahr erstmals erfolgten Online-Voting mit fast 9.000 (!) Stimmabgaben war es nun endlich soweit. Die drei Gewinnerbands gaben ihre musikalische Visitenkarte auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein ab.

Zuerst hieß es T.E.A. time. Mit ihrem „Britpoprock“ eröffnete die Aachener Band einen launig musikalischen Abend. Es folgte Dcseven, mit ihren Ausdruck starken Sängerinnen Sandra „Missi“ Wainwright-Schneider und Heike Nebel. Die wahrsten Sinne des Wortes „ausgezeichnete“ Band musizierte stilistisch im Bereich Funk/ Soul. Und zum Schluss die Gewinner des Votings: Katortz. Bass, Gitarre, Schlagzeug und Regler hoch! Das Trio heizte noch einmal gewaltig ein und den Reststaub aus den Brettern unserer ehrwürdigen Freilichtbühne.

Drei lokale Heldenbands mit drei unterschiedlichen Musikstilen, die allesamt der unbedingte (Spiel)Spaß an der Musik verbindet. Und nun auch ein musizieren auf Burg Wilhelmstein.

Hollywood meets Burg Wilhelmstein

HGG_Pressebild_Homepage_BurgWilhelmstein_Wilfried_Schüller_Fotograf2
Foto: Wilfried Schüller

 

Kurz vor Saisonende auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein gibt es noch ein besonders Konzert. Chor und Orchester des in Würselen beheimateten Heilig-Geist-Gymnasiums bringen alte und neue Filmklassiker zum Besten.

Tickets für die Veranstaltung am 07.09. gibt es hier!