Energeticon live: Nächstes Konzert Samuel Schürmann & swing.it retweet

Nachdem der Auftakt unserer kleinen Reihe im tollen Ambiente des Energeticon Alsdorf mit dem ausverkauften Konzert mit Manfred Leuchter, Ian Melrose und Mohamed Najem das Publikum begeistert hat, freuen wir uns auf das nächste Konzert am Freitag den 28. November (FREITAG, nicht an einem anderen Wochentag, wie irrtümlich hier und da gedruckt….).

Für Samuel Schürmann hat jeder Song seine Geschichte und jede Geschichte will erzählt werden. Er versteht es stilvoll, sich alten Hits zu nähern und ihnen mit unverwechselbarer Stimme neues Leben einzuhauchen. Bühnenmensch durch und durch, berührt er sein Publikum, zieht es in seinen Bann und sorgt für Musikgenuss und glanzvolles Entertainment zugleich. In diesem sehr persönlichen Konzertprogramm präsentiert Samuel Schürmann alte und neue Jazz-Standards und Evergreens sowie Hits aus der goldenen Swing-Ära. Dabei verbindet er amerikanisches Repertoire mit europäischen Chansons und Filmsongs und schlägt eine Brücke zur Welt des Theaters. Swingende und groovige Titel treffen auf kühle Bossa Novas, heisse Tangos und und gefühlvolle Balladen. Geschichten in Musik zwischen gestern und heute, über die Liebe, Leidenschaft, Träume und das Leben.

Begleitet wird Samuel Schürmann vom renommierten Jazz-Quartett swing.it um den Saxophonisten Heribert Leuchter mit Steffen Thormählen (dr), Gero Körner (keys) und Manni Hilgers (b).

Mehr Info und zu den Tickets.

  • Bookmark and Share
  • geschrieben am 27. Oktober 2014
  • Ulrich Pesch von Ulrich Pesch
  • 0 Kommentare

Energeticon live – unsere Herbst-/Winterkonzerte im Energeticon Alsdorf retweet

Im Alsdorfer Energeticon, einem spannenden Projekt für alle Sinne, am Rand einer begrünten ehemaligen Industrielandschaft gelegen, befindet sich als architektonisches Schmuckstück das Fördermaschinenhaus der vormals bedeutenden Zeche und Kokerei Anna. Es beherbergt einen wunderschönen Veranstaltungsraum mit 280 Plätzen, teilweise noch versehen mit imponierenden technischen Apparaturen, die zusammen mit dem Gebäude ein sehens- und erlebenswertes Ambiente schaffen. Hier möchten wir Ihnen zusammen mit dem Träger des Projektes, der Energeticon gGmbH einige ausgewählte Konzerte präsentieren, die uns über den Zeitabschnitt begleiten, in der Open Air-Kultur in unseren Breiten in der Regel Pause hat.

Das Energeticon ist gut zu erreichen, kostenlose Parkplätze befinden sich unmittelbar am Gebäude, es existiert eine Anbindung an die Euregiobahn, und dass für eine begleitende Gastronomie gesorgt ist, versteht sich von selbst. Angesichts des begrenzten Platzangebotes empfehlen wir bei Interesse, sich die Tickets frühzeitig zu besorgen, entweder bequem hier über unsere website oder über die üblichen VVK-Stellen.

  • Bookmark and Share
  • geschrieben am 08. September 2014
  • Ulrich Pesch von Ulrich Pesch
  • 0 Kommentare

Die letzten Open Airs 2014 auf der Burg retweet

In dieser Woche können wir Ihnen die letzten beiden Veranstaltungen anbieten, die auf der Burg in “frischer Luft” stattfinden. Und so wie es aussieht, dürfte zum Ende unserer Open Air-Saison auch das Wetter mitspielen.

Am Dienstag 2. September, 20:30 Uhr: Die Erde im Porträt: Eine größere Herausforderung hätte sich der profilierte Fotograf Markus Mauthe nicht aussuchen können. In seiner neuen Multivisionsshow im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace nimmt er sein Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften unseres Planeten. Ziel des Projektes ist es, die Vielfalt des Planeten mit der Kamera festzuhalten und exemplarisch alle relevanten Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verflechtungen untereinander zu zeigen. So fängt Mauthe die tanzenden Nordlichter über Kanadas Nadelwäldern ein, verursacht eine Gänsehaut beim Anblick der Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien Spitzbergens, porträtiert wundersame Kalkskulpturen der ägyptischen Weißen Wüste und heftet sich an die Hufe und Pfoten wilder Tiere in der Serengeti. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Weiterlesen….

Am Freitag, 5.September um 20 Uhr: Das Warten hat ein Ende: Feuer im Haus ist teuer, geh raus! Mit diesem Programm wird „der listige Lümmel“ Johann König (Görlitzer Abendbote) am 5. September auf Burg Wilhelmstein Würselen die humorige Glut seiner Zuhörerschaft entfachen. Denn dann präsentiert er sein brandaktuelles Humorspektakel – geeignet für alle Liebhaber der feurig-komischen Abendunterhaltung.
Ob ihm sein glühendes Temperament dabei helfen oder im Weg stehen wird? Krasse Reime aus dem Flammenwerfer, coole Comedy aus dem Bunsenbrenner, granatenmäßiges Geknalle aus der Gag-Kanone, das ist seine Welt – nicht. Der extrovertierte Autist aus Köln sieht sich eher als poetischer Pyromane, der Buchstaben, Worte und Gedanken so lange aneinander reibt, bis sie Funken schlagen wie ein Strauß Wunderkerzen unter der Polyester-Decke.
Weiterlesen und Tickets….

  • Bookmark and Share
  • geschrieben am 01. September 2014
  • Ulrich Pesch von Ulrich Pesch
  • 0 Kommentare

Al Di Meola Konzertausschnitt-Video retweet

Am 22. August gastierte Al Di Meola zusammen mit dem sardischen Gitarristen Peo Alfonsi und dem marrokanischen Percussionisten Rhani Krija auf unserer Bühne. Für alle, die dabei waren oder nicht dabei sein konnten hier ein kleiner audiovisueller Eindruck vom Konzert.

  • Bookmark and Share
  • geschrieben am 31. August 2014
  • Ulrich Pesch von Ulrich Pesch
  • 0 Kommentare

Vorletzte Burg-Veranstaltungswoche der Saison: Kino, Kabarett, Kinder. retweet

Am Donnerstag, 28.August um 21 Uhr gibt es den letzten Film unseres Open-Air Kinos. „MICMACS – Uns gehört Paris“ ist eine Klasse Komödie mit einem verblüffenden Schluss und ein wahrhaft würdiger Abschluss unserer Filmreihe. Bevor Dany Boon mit Willkommen bei den Schtis (und später mit Nichts zu verzollen) auch bei uns einem großen Publikum bekannt wurde, begeisterte er Eingeweihte schon mit einer seiner besten Rollen in diesem höchst vergnüglichen Werk des französischen Meister-Regisseurs Jean-Pierre Jeunet (Die fabelhafte Welt der Amelie, Delicatessen etc). Wer der ersten Riege gut gelaunter französischer Fernseh- und Filmkomiker beim gemeinsamen sinnstiftenden Unsinn-Machen zuschauen will, der ist in diesem Film goldrichtig. Weiterlesen…

Am Freitag, 29. August um 20 Uhr ist mit Christoph Sieber einer der unterhaltsamsten auch politischen Kabarettisten der Republik zu Gast bei uns. Der studierte Pantomime ist trotz junger Jahre schon einer derer, die wirklich etwas zu sagen haben. Vor einiger Zeit begeisterte er Sie, unser Publikum, bereits mit einem Kurz-Auftritt bei unserer Auftaktveranstaltung Blind Date. Verpassen Sie nicht diesen ganzen Abend mit Christoph Sieber und dem Programm Alles ist nie genug. Weiterlesen…

Am Sonntag, dem 31. August um 18:30Uhr findet für alle jungen und junggebliebenen Leute eine außergewöhnliche Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung Würselen zum 25jährigen Jubiläum des Kulturzentrums Altes Rathaus Würselen statt: das Taschenlampenkonzert. Heimlich unter der Bettdecke funzeln war gestern – heute leuchten tausend weiße und bunte Lichter in den Abendhimmel. Beim vielleicht schönsten und größten Famlileinkonzert, das zur Zeit unterwegs ist: beim Taschenlampenkonzert. Die Berliner Band RUMPELSTIL bietet ein swingendes und rockendes Highlight für Kinder und Erwachsene. Viele Kids sind zum ersten Mal bei einem Konzert dabei, noch dazu bei einem, das abends beginnt und sich unter freiem Himmel abspielt. Ein echtes Erlebnis also.
Weiterlesen…

  • Bookmark and Share
  • geschrieben am 23. August 2014
  • Ulrich Pesch von Ulrich Pesch
  • 0 Kommentare